Home | Sport

BTTV: Dritte Mannschaft verlässt Abstiegsrang

Routinier Herbert Schmitt.Foto: privat

Der dritten Mannschaft des BTTV gelang im Auswärtsspiel gegen Eppenhain ein knapper, aber verdienter 6:4-Erfolg. Sie verlässt damit zum Ende der Vorrunde die Abstiegsränge.

Das Team trat erneut mit Alexander Muchin und Dong Shang, zwei Spielern der vierten Mannschaft, an, die ihre Sache ausgezeichnet machten und neben einem Doppel noch zwei Einzelsiege zum Spielgewinn beitrugen. Mann des Abends war Routinier Herbert Schmitt, der zusammen mit Jürgen Stiller ein Doppel und beide Einzel im vorderen Paarkreuz gewann und damit maßgeblichen Anteil am doppelten Punktgewinn hatte. Mit einem Verhältnis von 10:6 Spielen gehört er zu den stärksten Spielern der Klasse.

Die zweite Mannschaft musste auf ihre Nummer 1, Thorsten Sokoliss, verzichten und hatte trotzdem gegen den Tabellendritten aus Bad Soden leichtes Spiel. In der Aufstellung Enejas Hadzikaric, Rico Diehl, Hans Becker und Klaus Kropp brauchte sie in nicht einmal zwei Stunden, um den 8:2-Erfolg unter Dach und Fach zu bringen. Rico Diehl gewann zusammen mit Enejas Hadzikaric ein Doppel, verlor aber im vorderen Paarkreuz beide Spiele. Alle anderen punkteten in den Einzeln jeweils doppelt. Damit behauptet die Mannschaft in der 1. Kreisklasse weiter den zweiten Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die Kreisliga berechtigt.

Die vierte Mannschaft konnte sich im Stadtduell gegen die Mannschaft aus Eppstein mit 7:3 durchsetzen. Entscheidend war hierbei die Überlegenheit im zweiten Paarkreuz. Reinhold Nebel und John Kropp blieben ohne Niederlage gegen Richard Löhner und Sascha Gerke und holten vier der sieben Punkte. Das vordere Paarkreuz spielte ausgeglichen, wobei sich sowohl Alexander Muchin als auch Dong Shang gegen Ralf Cvancar durchsetzten. Gegen Dr. Hans-Jürgen Adler zogen sie den Kürzeren. In der 2. Kreisklasse belegt die Mannschaft einen sicheren Mittelfeldplatz und kann mit ihrer Leistung sehr zufrieden sein.

Die erste Mannschaft trat ohne ihre Nummer 1, Sven Berghaus gegen Hochheim an und setzte sich dort trotzdem souverän mit 9:3 durch. Hervorzuheben aus der starken Mannschaftsleistung sind Nihad Malikic und Sam Niederee, die jeweils beide Einzel gewannen.

Die Jungendmannschaft verlor gegen Hornau mit 3:7. Die Spielgewinne erkämpften Jan Noah Ickstadt/Ben Wolfrat im Doppel sowie Ickstadt und Lukas Visser mit je einem Einzelsieg.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
1 Woche 3 Tage
Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
2 Wochen 2 Tage
Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
4 Wochen 9 Stunden
Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
10 Wochen 2 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
12 Wochen 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert