Home | Politik und Wirtschaft

Gewerbe Niedernhausen will expandieren

Manuela Krauß-Ross und Haiko Kuckro im Gespräch mit der Eppsteiner Zeitung.    Foto: E. Heyne

 

In Eppsteins Nachbargemeinde Niedernhausen will der Gewerbeverein, die Vereinigung der Selbstständigen (VSN), insbesondere im Einzelhandel für mehr Aufmerksamkeit sorgen. Mit den in der Facebook-Gruppe „Nette Gewerbetreibende Niedernhausen“

organisierten Geschäften strebt der Verein eine engere Zusammenarbeit in den sozialen Medien, aber auch für „handfeste“ Veranstaltungen an. So könnte das Bahnhofstraßenfest wiederbelebt werden, Nightshopping-Termine, verkaufsoffene Sonntage und Aktionen im Advent sollen geplant werden. Haiko Kuckro hatte zunächst als private Initiative die Facebook-Gruppe „Nettes Niedernhausen“ gegründet.

Auslöser war für den Niedernhausener Bürger die Nachricht von der Schließung der Bäckerei Debo und weiteren Geschäftsaufgaben. In kürzester Zeit stellte er mit der Gruppe eine viel beachtete Adventsaktion in Niedernhausen auf die Beine, den „Niedernhausener Adventskalender“. Der Anfangserfolg motiviert den 56-Jährigen, weiterzumachen. Er baute die Gruppe „Nette Gewerbetreibende Niedernhausen“ auf und suchte den Kontakt zum Gewerbeverein. Bei dessen Vorsitzender Manuela Krauß-Ross stieß Kuckro auf offene Ohren.

In ihrer nächsten Jahreshauptversammlung will die VSN die Satzung ändern und die Aufnahme von Mitgliedern auch aus Nachbarorten ermöglichen. Die Zusammenarbeit mit der Gruppe um Haiko Kuckro soll intensiviert werden. „Gemeinsam können wir neue Werbeformen und Aktionen entwickeln. Wir müssen expandieren, uns zusammenschließen, um gegenüber den großen Einkaufszentren und dem Online-Handel aufzufallen. Denn unsere Unternehmen haben den Menschen vor Ort einiges zu bieten – online-Angebote gehören selbstverständlich dazu“, erklärt Kuckro.

Schon länger sucht die VSN den Kontakt zum Eppsteiner Gewerbeverein IHH. Die Gutschein-Aktion könnte vom Eppsteiner Stadtgebiet auf die Nachbargemeinde ausgeweitet werden, so die ersten Überlegungen. Die Verwaltungen der Gemeinden Niedernhausen und Eppstein arbeiten in einigen Bereichen bereits zusammen, die Fachgeschäfte und Dienstleister in Niedernhausen sind für Kunden aus Eppstein attraktiv, sind Kuckro und Krauß-Ross überzeugt. Deshalb soll die Information verbessert werden. Dafür setzen die Initatoren auch auf die lokalen Zeitungen wie die Eppsteiner Zeitung.

Für Manuela Krauß-Ross liegt die Nähe zu Eppstein aus einem weiteren Grund auf der Hand: Seit einigen Monaten betreibt sie neben ihrer Niedernhausener Eventagentur Krauß emotions ein zweites Unternehmen, den Online-Handel MK-Schönes, mit Sitz im Bremthaler Valterweg.jp

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 1 Tag
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 2 Tage
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 3 Tage
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 4 Tage
Jugendhandball: Drei Teams für BOL qualifiziert
3 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert