Home | Michael Quast entstaubte Mundartdichter Stoltze facettenreich
Michael Quast entstaubte Mundartdichter Stoltze facettenreich

Michael Quast gurrte, schmeichelte, schrie und tobte. Kurz, er ließ die Frankfurter aus der Zeit des Friedrich Stoltze in dessen unvergleichlichen Mundart-Gedichten lebendig werden. Dabei kam der Satiriker und der kritische Journalist Stoltze nicht zu kurz, und nebenbei tauchte das Publikum am vergangenen Samstag tief in die vom Bürgersinn der Freien Reichsstadt getragene Stadtgeschichte Mitte des 19. Jahrhunderts ein.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
13 Wochen 2 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
13 Wochen 6 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
14 Wochen 4 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
14 Wochen 4 Tage
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand
15 Wochen 3 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert