Eisläufer nehmen Abschied von den Pinguinen Ingo und Marie

Auch im zweiten Jahr lockte das Eisvergnügen auf Burg Eppstein wieder viele Besucher aus der Region an. „Seit Ferienbeginn war die Eisfläche jeden Tag voll“, erklärt Projektleiter Oliver Grünstein, der für den Betrieb der Eisbahn verantwortlich ist. Auch Joachim von Kéler von der Bürgerstiftung zählte mit rund 8000 Eisläufern etwa genauso viele Besucher wie 2007.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 23.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 21.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten


X