Weihnachtsbaum vom Förster

Weihnachtsbaumschonung. Foto: M. Mahrenholz

Auch in diesem Jahr bietet das Forstamt Königstein frische Weihnachtsbäume an. Am dritten und vierten Adventswochenende können in den Weihnachtsbaumkulturen des Forstamtes Königstein Weihnachtsbäume ausgesucht und selbst gesägt werden.

Es sind Nordmanntannen in verschiedenen Größen vorhanden. Mit dem Kauf eines Weihnachtsbaumes direkt vom Förster werden lange Transportwege vermieden, die selbst geschlagenen Bäume sind unbehandelt und aufgrund ihrer Frische lange haltbar.

Folgenden Termine werden angeboten: 10. Dezember von10 bis 16 Uhr an der Billtalhöhe, Parkplatz Landsgraben; am 11. Dezember von 10 bis 15 Uhr am Naturfreundehaus an der Billtalhöhe, Borgnisweg 1; am 15. Dezember von 10 bis 16 Uhr in Schloßborn, Kapellenstraße; am 17. Dezember von 10 bis 16 Uhr in Schloßborn im Hasenmühlenweg; am 17. Dezember von 9 bis 16 Uhr in Kelkheim, Parkplatz Breiter Weg, B455.

Eine gut funktionierende Handsäge, Arbeitshandschuhe und festes Schuhwerk sind notwendig. Darüber hinaus können frisch geschlagene Bäume erworben werden am Samstag, 10. Dezember, von 9 bis 14 Uhr in Vockenhausen am Rathaus I und vom 15. bis 17. Dezember von 9 bis 15 Uhr direkt am Forstamt Königstein im Ölmühlweg 17.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
17 + 3 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X