Sicherheit für Comenius-Schüler

Der neue Fußweg, den der Kreis anlegen ließ, ist rechts im Bild.Foto Stadt Eppstein

Die Stadt Eppstein hat rund 3000 Euro in die Sicherheit an der Comenius-Schule investiert. Zusätzlich zu dem Neubau des Fußwegs durch den Main-Taunus-Kreis erfolgten weitere verkehrssichernde Maßnahmen.

Die Stadt hat in Höhe der Comenius-Halle eine Furt mit weißen Linien markieren lassen und fünf Poller wieder eingebaut. Weitere Sicherheit bieten sogenannte Frankfurter Hüte, die ein Überfahren des Wegs durch Fahrzeuge verhindern. Zudem wurde die Geschwindigkeit in der Zufahrt von 30 Stundenkilometern auf 20 verringert. Die Maßnahmen erfolgten in enger Abstimmung mit dem Schulelternbeirat und der Schulleitung der Comenius-Schule, die sich mit vielen guten Anregungen am Projekt beteiligten.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 04.03.2021
"Gesamtheitliche Bebauung des …
Kommentiert am 28.02.2021
Gimbacher Straße bleibt auch nach Bauarbeiten …
Kommentiert am 18.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kulturkreis informiert über alles Wesentliche zur …


X