Polizei fasst Serieneinbrecher, dank aufmerksamer Zeugen

Die Polizei hat vier Männer in Frankfurt verhaftet, die beschuldigt werden, mindestens 18 Einbrüche in Hessen und Baden-Württemberg begangen zu haben. Den entscheidenden Tipp, der zur Verhaftung führte, haben zwei Zeugen aus Vockenhausen im Februar der Polizei gegeben. Für drei der Beschuldigten, die alle aus der Balkanregion stammen, ordnete der Haftrichter Untersuchungshaft an.

Am Abend des Mittwochs, 3. Februar, beobachteten Anwohner zwei verdächtige Gestalten in der Hauptstraße in Vockenhausen.

Allem Anschein nach waren sie gerade in ein gewerblich genutztes Gebäude eingebrochen. Der 34-jährige Anwohner und ein 45-jähriger Nachbar alarmierten die Polizei und beschlossen, selbst nach dem Rechten zu sehen. Zwar waren die Verdächtigen da bereits verschwunden und hatten einen Gesamtschaden von mehreren Tausend Euro angerichtet. Allerdings konnten die Zeugen der Polizei entscheidende Hinweise für die Ermittlungen liefern. Schon eine gute Woche nach dem Einbruch ermittelte die Polizei das Fluchtfahrzeug und den Unterschlupf der Verdächtigen in Frankfurt und nahm die vier Männer fest. Die weiteren Ermittlungen führten zu bislang 18 Einbrüchen: Außer in Frankfurt, Hanau, Offenbach, Wiesbaden, Gießen und Eppstein sollen sie auch in Heidelberg Einbrüche begangen haben.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 12.04.2021
Eppstein will Testzentrum in Dattenbachhalle …
Kommentiert am 08.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff
Kommentiert am 06.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff
Kommentiert am 17.03.2021
Carsharing per App: Elektroautos jetzt auch am …
Kommentiert am 12.03.2021
Eppsteiner Arzt startet Petition


X