Mehltau zerstört Ernte im Südzwinger

Ramon Olivella zeigt, dass der Pilz die gesamte Pflanze überzieht.

Foto: bpa

Die Reben im Südzwinger der Burg sind krank: Echter Mehltau (Uncinula necator) oder auch Oidium genannt, hat nahezu die gesamten Triebe und Blätter befallen und die Trauben vertrocknen lassen.

„Deshalb wird es dieses Jahr keine Ernte im Südzwinger geben“, bedauert Ramon Olivella, der Vorsitzende des Burgvereins, der die Rebstöcke im Südzwinger betreut.

Der Burgverein steht mit den Problemen in seinem kleinen Weinberg nicht allein da: Pilzbefall macht auch in den Weinanbauregionen vor allem Öko-Winzern zu schaffen, die zum Teil massive Ernteeinbußen verkraften müssen. Die Pflanzen waren vermutlich wegen des verregneten Sommers 2021 besonders anfällig für diese Pilzkrankheit.

„Wir hätten von Anfang an mindestens einmal pro Woche die befallenen Pflanzenteile zurückschneiden müssen, um den Befall aufzuhalten“, führt der Burgvereinsvorsitzende aus. Das könne der Verein aber zeitlich nicht leisten. Jetzt bleibt vermutlich nur eine Möglichkeit, um die Reben und künftige Ernten zu retten: Im nächsten Frühjahr muss ein Pilzmittel gespritzt werden.

Weinhändler Olivella hatte schon im vergangenen Jahr den befreundeten Winzer Roger Arnold nach seinem Rat bei Ernte und Rebenschnitt gefragt. Arnold war auch bei den Inspektionen in diesem Sommer dabei und machte dem Verein, als er die befallenen Triebe entdeckte, wenig Hoffnung auf eine Traubenernte. Als nächstes werden noch im Herbst die Reben zurückgeschnitten, damit der Pilz möglichst wenig Angriffsfläche hat.

„Im Frühjahr schauen wir uns die Reben an und müssen dann bei entsprechender Witterung mit der Bekämpfung des neuen Pilzbefalls beginnen“, sagte Olivella. bpa

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
13 + 4 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X