Garten und Kunst bei den Tagen der offenen Gärten

Mit diesem Flyer werben BUND und Kulturkreis Eppstein für die ersten Tage der offenen Gärten in der Burgstadt.

Am Wochenende 23. und 24. Juli werden neun Gärten in den Eppsteiner Stadtteilen für interessierte Besucher von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Neben den Ideen zur naturnahen Gartengestaltung können auch Kunstwerke von 20 Künstlerinnen und Künstlern aus Eppstein und Umgebunf bewundert werden.

Folgende Gärten beteiligen sich an der Aktion des Kulturkreises und des BUND Eppstein:

In Eppstein dabei sind die Gärten von Rohr, Gimbacher Straße7, Oppong, In der Müllerwies 13, und Lenz, Am Woogberg 2.

In Vockenhausen beteiligen sich die Familien Jährling, Bergstraße 16, und Krämer, Hauptstraße 73.4.

In Niederjosbach ist der Kräutergarten des Obst-und Gartenbauvereins in der Straße Am Kamm geöffnet und der Garten von Visak, Forsthausweg 3.

In Ehlhalten macht Familie Hartmann, Lindenkopfstraße 17, mit und in Bremthal Familie Arzt, Hessenring 18/1 .

Wer mag, kann Klaus Stephan vom BUND Eppstein auch per Fahrrad zu den Gärten begleiten. Treffpunkt ist jeweils um 13.45 Uhr, am Samstag am Stadtbahnhof in Eppstein und am Sonntag am S-Bahn-Haltepunkt in Niederjosbach. Weitere Informationen, wie man die Gärten findet und mehr, gibt es unter https://gartenausstellung-eppstein.jimdofree.com , oder auch am kommenden Freitag aus erster Hand auf dem Eppsteiner Wochenmarkt und telefonisch unter der Nummer 0176 73 89 12 41.

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X