Fahrerloses Müllauto rollt in Wohnhaus

Das Müllauto beschädigte die Statik des Einfamilienhauses schwer.Foto: FFW Eppstein

Bereits am Dienstag vor Fronleichnam rollte ein Müllfahrzeug in der Ehlhaltener Straße „Talblick“ in ein Mehrfamilienhaus. Kurz vor 9 Uhr stieg der 29-jährige Fahrer aus der Fahrerkabine, ohne das Fahrzeug, wie es im Polizeibericht heißt, „gegen das Wegrollen zu sichern“.

Der Müllwagen rollte die abschüssige Straße hinab in das Gebäude und beschädigte es so stark, dass die Statik gefährdet ist. „Glücklicherweise wurden bei dem Vorfall keine Personen verletzt“, teilte die Polizeipressestelle mit, denn zu diesem Zeitpunkt waren noch zwei Menschen im Haus. Beiden ist nichts passiert. Im Laufe des Einsatzes rettete die Feuerwehr noch zwei Katzen aus dem einsturzgefährdeten Haus. Auch das Müllfahrzeug wurde stark beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 500 000 Euro

Zur Sicherung des Gebäudes holten die Feuerwehren aus Vockenhausen und Ehlhalten Unterstützung von einem Fachberater für Statik und vom THW Hofheim. Bevor der LKW mit schwerem Gerät geborgen werden konnte, musste das Gebäude mit Stützen abgefangen werden. Die Feuerwehr aus Vockenhausen rückte nach 90 Minuten wieder ab, die Ehlhaltener Stadtteilwehr war noch bis 15 Uhr im Einsatz, um die Einsatzstelle zu sichern. Der 29-jährige Fahrer erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.EZ

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
7 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X