Eiszeit und Eisvergnügen in Eppstein

Das gab es schon lange nicht mehr: Schlittschuhlaufen im Feld bei Bremthal.Foto: Ulrich Häfner

Die eisigen Temperaturen der vergangenen Woche haben das angestaute Wasser auf Wiesen und in den Bächen in glitzerndes Eis verwandelt: zur Freude vieler Kinder, die am Wochenende auf einer angestauten Wasserfläche im Seyenbachtal ihre Runden drehten.

Ganz ohne menschliches Zutun sind die Eiswiesen in Bremthal in der sogenannten „Beune“ dieses Jahr nach langem wieder vereist. „Der strenge Wintereinbruch hat es möglich gemacht“, freut sich der Bremthaler Peter Lange, der das Treiben am Sonntag beobachtet hat: „Viele Familien und Jugendliche haben bei idealem Wetter die Eiswiesen zum Schlittschuhlaufen oder darauf herumschlittern genutzt.“

Die Stadt wird’s freuen, denn die natürliche Eisfläche auf der Wiese muss sie nicht prüfen und bei Unfällen keine Haftung übernehmen. An solchen Bedenken scheiterte vor einigen Jahren ein Vorschlag der Grünen, die in Alt-Eppstein bei Minus-Temperaturen eine Eisfläche von der Feuerwehr anlegen lassen wollten.

Aus Sicherheitsgründen wurden einige Wege in Alt-Eppstein gesperrt, weil die glitzernden, gefrorenen Wasserkaskaden von den Felswänden herabhängen.

Bremthal jedenfalls wurde am Wochenende zum Eldorado für Schlittschuhläufer. „Was der Besitzer des Ackers davon hält, weiß ich natürlich nicht“, macht sich Ez-Leser Rainer Hausbalk so seine Gedanken, „aber ein offensichtliches Vergnügen für Jung und Alt ist es allemal“.bpa

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
18 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 04.03.2021
"Gesamtheitliche Bebauung des …
Kommentiert am 28.02.2021
Gimbacher Straße bleibt auch nach Bauarbeiten …
Kommentiert am 18.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kulturkreis informiert über alles Wesentliche zur …


X