Bürgerbus fährt trotz Ausgangssperre

Der Bürgerbus fährt unabhängig von der Ausgangssperre wie bisher in der Zeit zwischen 9 und 24 Uhr. Für ihn gelten die gleichen Regelungen während der seit 24. April geltenden Corona-Notbremse wie für Taxis und Öffentlicher Nahverkehr.

Das bestätigte auf Anfrage der Betreiber des Unternehmens, Yousuf Kamran. Angeblich hatte ein Fahrer behauptet, dass die Fahrzeiten des Bürgerbusses wegen der geltenden Ausgangssperre eingeschränkt würden. Dies ist nicht der Fall, versicherte Kamran und vermutet ein Missverständnis. Allerdings müssen die Fahrgäste im Falle einer Kontrolle einen triftigen Grund nachweisen, wenn sie nach 22 Uhr unterwegs sein müssen. Weitere Informationen zur Corona-Notbremse stehen auf unserer Internetseite www.eppsteiner-zeitung.de.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
8 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 16.05.2021
BUND bittet: Grünflächen wachsen lassen
Kommentiert am 13.05.2021
#Campen_mit_Abstand bringt erste Gäste nach …
Kommentiert am 24.04.2021
Zweites Carsharing-Auto In der Müllerwies
Kommentiert am 12.04.2021
Eppstein will Testzentrum in Dattenbachhalle …
Kommentiert am 08.04.2021
Online-„Impfbrücke“ für übriggebliebenen Impfstoff


X