Was bleibt?

November-Blues – trostlos ist es auf dem Wernerplatz. Die Stühle der Gastronomie bleiben leer.

Nicht nur im Freien ist die Gastronomie-Saison beendet wie hier auf dem Eppsteiner Wernerplatz. Zumindest im November müssen die Wirte auch ihre Gasträume schließen.

Mit Liefer- und Abholservice für ihre Kunden versuchen sie, sich über Wasser zu halten, die laufenden Kosten zu decken und Mitarbeiter zu beschäftigen. Ein Tipp: Machen Sie es sich zu Hause gemütlich. Lassen Sie sich von Profis verwöhnen und Ihre Küche kalt. Damit etwas bleibt – nach der Zwangspause. In dieser Ausgabe finden Sie eine Übersicht der Eppsteiner Betriebe, die Liefer- und Abholservice anbieten (siehe Seite 10 oder im online-Anzeigemarkt auf unserer Webseite).jp

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
11 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Nächste Termine

Neueste Kommentare

Kommentiert am 23.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 21.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten


X