Bahn fällt Biergarten-Kastanie Wunderbar-Team ist geschockt

Wie ein Marterpfahl steht der Stumpf der Kastanie auf dem Areal vor dem Stadtbahnhof.Foto: Julia Palmert

„Wir sind traurig und geschockt darüber, dass die Deutsche Bahn einfach so unsere Biergarten-Kastanie gefällt hat – niemand wurde hier vorher informiert, wir konnten nichts mehr tun.

Auf jeden Fall vermissen wir diesen Baum, der in lauen Biergartennächten immer so schön mit seinen Blättern geraschelt hat“, diesen Abschiedsbrief hat das Team der Wunderbar für den Baum vor ihrer Tür geschrieben, den die Bahn am Freitagmorgen kurzerhand fällen ließ. „Ohne Ankündigung“, ärgerte sich Wunderbar-Chef Ralf Otto. Nur noch ein Baumstumpf ist übrig, gerade mal hoch genug für den Wegweiser zum Bergpark Villa Anna. Bürgermeister Alexander Simon, den Otto über die Baumfällung informierte, wusste anscheinend auch nichts von der Aktion, obwohl der Bahnhofsvorplatz in ein bis zwei Jahren ins Eigentum der Stadt übergehen wird.

Simon fragte deshalb bei der Unteren Naturschutzbehörde nach, die signalisierte, dass die Bahn angefragt habe. Eine Genehmigung sei nicht notwendig, da die Bahn als Noch-Eigentümerin für die Verkehrssicherungspflicht zuständig ist. Die Bahn wies auf Anfrage der Eppsteiner Zeitung darauf hin, dass ein zertifizierter Baumkontrolleur im Innern der Kastanie flächendeckende und fortgeschrittene Fäulnis entdeckt habe. Um Passanten vor abbrechenden Ästen zu schützen, so eine Bahnsprecherin, sei der Baum in Abstimmung mit den zuständigen Behörden gefällt worden.

„Bedauerlich ist nur, dass die Bahn uns dies nicht vorher mitgeteilt hat, dann hätten wir mit dem Pächter gesprochen“, sagte Simon. Diesem wäre dann zumindest der Schock beim Anblick des Stumpfes erspart geblieben.bpa

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X