Verhaltener Saisonstart der Leichtathletik-Kinder

Foto: Pexels/pixabay.com

Die neue Leichtathletik-Freiluftsaison steht an. Zum Ende der Osterferien wird daher das Training der Kinder- und Schülergruppen wieder auf den Sportplatz verlagert.

Die Eppsteiner Kinder haben nicht im gleichen Maße wie Kinder vieler anderer Vereine im Main-Taunus-Kreis die Wettkampfangebote der Wintermonate angenommen. So war bei den Kreishallenmehrkämpfen aus vier Jahrgängen nur der elfjährige Savelii am Start. Gemeinsam mit den zahlreich angetretenen Jungs der LG-Partnerstadt Kelkheim konnte er zur Belohnung noch recht erfolgreich in der 4-x-50-m-Staffel antreten.

Der Kinderleichtathletik-Teamwettbewerb der Altersklasse U10 in der Schwalbacher Halle fand diesmal ganz ohne Eppsteiner Beteiligung statt. Unter den elf Mannschaften waren gleich zwei Teams aus Kelkheim mit insgesamt 17 Kindern vertreten. Die Disziplinen aus dem Sprint-, Sprung- und Wurfbereich (Medizinballstoßen) waren gut im Hallentraining vorzubereiten.

Die Nachfrage nach Freiluft-Wettkämpfen scheint deutlich zu überwiegen. Die Interessenten für den Crosslauf in Neuenhain wurden allerdings durch die kurzfristige Absage wegen naturschutzrechtlicher Bedenken noch ausgebremst. Die Enttäuschung war entsprechend groß. Jetzt gilt es, sich wieder auf die klassischen Freiluftdisziplinen und Freiluft-Teamwettbewerbe vorzubereiten.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X