Home | Sport

Ungefährdeter 3:1-Heimsieg der SGB gegen Lorsbach

Die SG Bremthal startete gut in die Begegnung gegen die Gäste vom FC Lorsbach. Nachdem Patrick Veith mit einem feinen Zuspiel David Etmans im Strafraum der Gäste in Szene gesetzt hatte, legte Etmans uneigennützig quer auf den mitgelaufenen Dennis Morawietz, der in der 4. Minute zur 1:0-Führung einschob. Kurz darauf bediente Marvin Schön Patrick Veith mit einem langen Pass in die Spitze, aber Veith scheiterte mit seinem Schuss am Gästeschlussmann (6.).

Etwas überraschend fiel dann der Ausgleichstreffer in der 10. Minute, als Lorsbachs Toptorjäger Tomislav Grubisic nach einem Eckball per Kopf das 1:1 markierte. Grubisic hatte danach noch die Chance, die Gäste in Führung zu bringen, verzog aber in aussichtsreicher Position (18.). Die SGB zeigte sich unbeeindruckt, zog ihr Spiel weiterhin durch. Nach einem abgewehrten Eckstoß der Gäste schaltete die SGB schnell um, aber Patrick Veith konnte gegen den gut reagierenden Torwart den Konter nicht veredeln (33.). Nach einem weiteren Bremthaler Angriff den Lorsbachs Abwehr nicht klären konnte, bediente Marvin Schön David Etmans an der Strafraumkante. Etmans zog ab und jagte das Spielgerät ins linke Toreck zur erneuten Führung für die SGB (36.). Bremthal blieb am Drücker, nach Zuspiel von David Etmans setzte Patrick Veith seine Direktabnahme knapp neben das Tor (39.). Da es mit dem Toreschießen heute nicht so klappen wollte, probierte es Veith dann erfolgreich als Vorbereiter. Er setzte sich an der linken Torauslinie durch, passte nach innen auf Lukas Linicus, der zum 3:1 einschoss (43.).

Nach der Halbzeitpause kam Lorsbach zunächst druckvoll aus der Kabine, brachte die Bremthaler Defensive jedoch nicht ernsthaft in Gefahr. Bremthal zog die Spielkontrolle wieder an sich und hätte noch weitere Treffer nachlegen können: David Etmans verpasste am langen Pfosten eine Hereingabe von Roman Glimm nur knapp (65.), ein direkt getretener Freistoß von Marvin Schön verfehlte nur hauchzart das Ziel und nach Vorlage von Patrick Veith bezwang Dennis Morawietz den Gästeschlussmann nicht (70.). Auch in der 78. Minute reagierte der Torwart glänzend, als er eine Direktabnahme von Markus Hünninger noch gerade so abwehren konnte. Die letzten Minuten beschränkte sich die SG Bremthal darauf, das Ergebnis zu verwalten, vom FC Lorsbach kam zu diesem Zeitpunkt auch nicht mehr viel.

Es spielten für die SGB: Marcus Reinermann (TW), Gregor Martin, Felix Frießleben, Lukas Linicus (Michael Herweck 77.), Sascha Friedrich, Roman Glimm, Dennis Morawietz, Patrick Veith, David Etmans (Markus Hünninger 70.) und Daniel Friedrich. In der 80. Minute kam noch Pierre Paul für Markus Hünninger, der angeschlagen vom Feld musste.

Am Sonntag, 23. April, geht es für die SG Bremthal auswärts beim SV Ruppertshain weiter. Anstoß in Ruppertshain ist um 15 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Polizei kontrolliert verstärkt auf der B 455
4 Wochen 3 Tage
Zwei neue Blitzer installiert – Diskussion um …
7 Wochen 2 Tage
Grundstückspreise ziehen an – allen voran am …
8 Wochen 3 Tage
Grundstückspreise ziehen an – allen voran am …
8 Wochen 6 Tage
Am Kaisertempel gehen die Lichter an, im …
11 Wochen 7 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert