TuS Niederjosbach I: 8:2 Sieg im letzten Spiel der Saison!

Die erste Mannschaft des TuS, einige Spieler der Zweiten mit Trainer Alex Krebs, Betreuer Knut Hildebrandt, Peter Heinz und Abteilungsleiter Manuel MühlFoto: privat

Im letzten Spiel der Saison empfingen die Kreisliga-A-Fußballer des TuS Niederjosbach den SV Flörsheim auf dem Niederjosbacher Sportplatz „Am Lochberg“. Quasi aus dem Vollen konnte das Trainerteam Krebs/Boscarino schöpfen, da so gut wie alle Spieler an Bord waren.

Das Spiel begann anfangs recht ausgeglichen und der SV Flörsheim bestätigte die vergangenen guten Ergebnisse in der Kreisliga A Main-Taunus. Dennoch erspielte sich der TuS immer wieder gute Möglichkeiten, und Lukas Schulze köpfte in der 21. Minute zur Führung ein. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit gelang Maxi Wiegand mit einem sehenswerten Treffer die 2:0-Halbzeitführung.

Ohne Wechsel aber noch druckvoller ging der TuS in die zweite Hälfte. Lukas Schulze erhöhte bereits in der 50. Minute mit seinem zweiten Treffer auf 3:0. Die Gegenwehr der Gäste schien dadurch gebrochen und so erhöhte Abwehrchef Alex Rucco durch einen fälligen Strafstoß sicher zum 4:0. Die eingewechselten David Konieczny und Pascal Ackermann ergänzten das Team nahtlos. So trafen David Konieczny zum 5:0 in der 75. Minute und Kapitän Pavel Yordanov zum 6:0 (80. Minute). Der sehr gute Schiedsrichter Thomas Kandziorowsky von Eintracht Frankfurt hatte keine Probleme in einem sehr fairen Fußballspiel. Auch beim Strafstoß gegen den TuS lag der Unparteiische richtig. Der starke Torhüter Florian Racky des TuS war sogar noch dran, der Ball sprang von ihm aber in die andere Ecke ins Tor zum 6:1. Durch einen Doppelpack von Mico Giandinoto erhöhte der TuS auf 8:1. Der zweite Ehrentreffer für den SV Flörsheim gelang Oktay Demirarslan in der 90. Minute zum Endstand.

Für den TuS I: Florian Racky (T), Toni Smoljan, Alex Rucco, Lukas Schulze, Maxi Bicer, Pavel Yordanov (K), Pascal Ackermann, Mico Giandinoto, David Konieczny, Leon Köhler, Maxi Wiegand, Ben Rosenberg, Robert Jetich, Joe Seiffen (T), Niclas Rosenberger, Serkan Utus, Johnny Angelov.

Die zweite Mannschaft von Trainer Jürgen Maisch war spielfrei und beendet die Saison mit einem guten vierten Platz in der Kreisliga D Main-Taunus.

Saisonfazit 2021/2022

TuS I: Nach einer relativ schlechten Vorbereitung ist der TuS recht gut in die Vorrunde gestartet mit vier Siegen, einer Niederlage und einem Unentschieden. Der Einbruch kam dann durch etliche Absagen und Verletzungen von Spielern. Es wurden von 13 Spielen zehn verloren und drei unentschieden gespielt. Dies war ein enormer Rückschlag für das Team, Trainer und Umfeld. In der Winterpause sammelte und sortierte sich die Mannschaft neu. Es gab einige Neuzugänge, die mit dazu beitragen sollten, einen „Turn around“ zu schaffen; gemeinsam mit den Spielern, die in der Vorrunde das Bestmögliche gegeben hatten. Man merkte schnell, dass auf dem Platz etwas zusammen wuchs, was sich von Spiel zu Spiel steigerte.

So gab es Spiele, die bereits nach zehn Minuten entschieden schienen und dann noch für den TuS gedreht wurden. Spiele auf Augenhöhe wurden gewonnen oder unentschieden gestaltet. Spieler, wie beispielsweise Mico Giandinoto, entwickelten sich weiter und übernahmen Verantwortung. Die Mannschaft hat mit fast allen Mannschaften der Liga mithalten können. So war es nicht überraschend, dass dann doch das Minimalziel Klassenerhalt vorzeitig mit Platz 11 geschafft werden konnte. „Wenn die Mannschaft grundsätzlich so zusammen bleibt und sogar noch verstärkt werden kann und von Verletzungen verschont bleibt, dann ist in der kommenden Saison ein Platz im guten einstelligen Bereich möglich“, resümiert Abteilungsleiter Manuel Mühl.

TuS II: Trotz vieler Abstellungen an die erste Mannschaft wies das Team von Trainer Jürgen Maisch eine gute Vorrunde auf und träumte einige Zeit gar vom Aufstieg in die Kreisliga C. Doch im Laufe der Saison war die Luft mehr und mehr raus. Eine Trainingsbeteiligung von durchschnittlich vier Spielern ist selbst in der Kreisliga D zu wenig. So wurde die gute Ausgangslage nach und nach verspielt, und in der Rückrunde erreichte die Mannschaft Tabellenplatz 6. Am Ende der Saison steht TuS II auf Platz 4 von zehn Mannschaften in der Kreisliga D Gruppe 2.

Nach einem vom Kapitän Rehman Zafar initiierten Gespräch am vergangenen Sonntag zwischen Mannschaft, Trainer und Vorstand ist derzeit ungewiss, ob eine zweite Mannschaft in der kommenden Saison spielen wird. Am Sonntag, 26. Juni, um 11 Uhr trifft sich die Mannschaft auf dem Sportplatz in Niederjosbach, um zu besprechen, ob und wie es weitergehen kann. Manuel Mühl: „Der Verein und Vorstand hat ein starkes Interesse, eine zweite Mannschaft zu stellen, der Ball liegt aber im Feld der potenziellen Spieler. Es wird jeder Spieler für eine lange Saison benötigt. Wer also Interesse hat, kann sich gerne der Truppe anschließen.“

Der Vorstand lobte umso mehr den Einsatz der Spieler der Senioren, der Trainer Krebs, Boscarino und Maisch und betonte: „Ohne die Betreuer, den Spiel- und Wirtschaftsausschuss und die vielen ehrenamtlichen Helfer, wäre ein solcher Trainings- und Spielbetrieb oder Veranstaltungen nicht möglich.“ In guter Erinnerung bleibt allen der schöne Saisonabschluss im Landgasthaus Kastanienhof mit einer Einladung zu Schnitzel und Salat für Spieler, Betreuer, Helfer und deren Partnerinnen.

Sonntag: Großes Familienfest und Jugendturnier beim TuS

Zusammen mit einem Hofheimer Baumarkt, der dieses Jahr 40-jähriges Bestehen feiert, lädt der TuS Niederjosbach zum großen Familienfest und Jugendturnier auf dem Sportplatz Lochberg ein. Neben dem sportlichen Treiben mit F- und E-Jugendspielen auf dem Platz warten viele Attraktionen wie Fußball-Speedmessung, Glücksrad oder Kinderschminken auf die Gäste.

Für Getränke sorgt der Bierwagen mit kühlen Getränken und für Essen sorgen die Helferinnen und Helfer am der Grill mit Pommes-Station, ein Kuchenbüffet sowie ein Eiswagen bei erwartet warmen Temperaturen.

Der TuS-Vorstand freut sich auf viele große und kleine Besucher.

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
12 + 7 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X