Home | Sport

TuS im Endspiel gegen SG Wildsachsen

Der abstiegsbedrohte TuS Niederjosbach wünschte sich gegen den bereits abgestiegenen BSC Altenhain auf dem heimischen Lochberg dringend einen Sieg. Die Mannschaft begann motiviert mit hohem Druck auf den Gegner. Chris Backes erzielte bereits in der 8. Minute nach schönem Doppelpass mit Mijo Tovilo, der nach langer Verletzungspause wieder in der Startelf stand, den ersten Treffer. In der 20. Minute ersetzte Serafim Chaev Florian Racky, der verletzungsbedingt ausgewechselt werden musste.

Bei recht schwülen Temperaturen belohnte sich der TuS in der Mitte der ersten Halbzeit (22. / 23. Minute) dann durch einen Doppelschlag von Mijo Tovilo. Das Niederjosbacher Publikum jubelte. Die Gäste kamen bis dahin nicht wirklich ins Spiel, verkürzten aber dennoch in der 30. Minute mit einem Fernschuss zum 1:3-Halbzeitstand.

Nach der Pause wollte der TuS unbedingt weiter nach vorne spielen und in der 67. Minute schob Maxi Bicer den Ball nach gutem Zuspiel von Matze Nussbaum ins lange Eck. In der 69. Minute belohnte sich Chris Backes für seine gute Leistung mit seinem zweiten Treffer. Aber auch die Altenhainer Seite traf in der 70. Minute ins Tor. Den Schlusspunkt zum 6:2 für den TuS setzte in der 72. Minute Spielertrainer Sascha Katusic nach einem Foul an Pavel Yordanov per Strafstoß.

Der TuS belohnte sich so mit drei wichtigen Punkten für eine engagierte Mannschaftsleistung und geht nun mit gestärkter Brust in das finale Abstiegsduell am kommenden Sonntag um 15 Uhr gegen die SG Wildsachsen auf dem Lochberg. Sollte ein Sieg gelingen bei gleichzeitiger Niederlage von DJK Zeilsheim in Lorsbach, ist der Klassenerhalt geschafft. Ansonsten droht die Relegation.

TuS I: Merkel, Utus, Katusic, Volteros, Georgiev, Bicer, Racky, Yordanov, Backes, Nussbaum, Tovilo, Chaev, Mezga, Dreger und Schultze.

Die zweite Mannschaft von Jürgen Maisch gewann ihr Spiel gegen den BSC Altenhain II durch eine ansehnliche Partie mit 4:2 Toren und bestreitet in der kommenden Woche um 13 Uhr das letzte Spiel der Saison bei Roter Stern Hofheim II.

Tore TuS: Incili, Lage, Jagodzinski (2), TuS 1b: Kijek, Detloff, Piotrowski, Speck, Lage, Zafar, Esfahani-Feyzi, Incili, Schmidt, Jago-dzinski, Guer, Kalig, Günther, Zemichael, Maisch.

Die Saison geht nach dem Spiel mit dem alljährlichen Grillfest zu Ende. Der TuS freut sich auf zahlreiche Fans und Freunde des Vereins und lädt auch Interessierte ein, die Lust haben in der kommenden Spielzeit ein Teil der TuS-Familie auf oder neben dem Platz zu werden.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 1 Tag
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 2 Tage
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 3 Tage
Kein Glasfasernetz für Alt-Eppstein und Bremthal- …
3 Wochen 4 Tage
Jugendhandball: Drei Teams für BOL qualifiziert
3 Wochen 4 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert