TSG Ehlhalten: Zwangspause im Tischtennis

Foto Celestine Ekpenyong from Pixabay

 

Die Tischtennissaison der TSG Ehlhalten wurde im Oktober nach wenigen Spieltagen wegen der Pandemie unterbrochen. Die Halle wurde gesperrt. Es dürfen aber zwei Aktive aus zwei Haushalten Sport treiben. Die Tennisspieler und -spielerinnen begrüßen das in dieser kontaktarmen Zeit.

Die Saison 2020/21 möchte die TSG am 1. März fortsetzen. Nach dem Abbruch der Spiele liegt die erste Mannschaft auf dem vorletzten Platz der Kreisliga. Viele Dauerverletzte waren zu beklagen. Die zweite Mannschaft konnte sich im Mittelfeld der 1. Kreisklasse etablieren.

Die Dritte ist ebenfalls in der Tabelle gut positioniert. Es sollte zu keinen Problemen in der 2. Kreisklasse kommen. Die vierte Mannschaft ist derzeit das Aushängeschild des Vereins. Unter der Leitung von Abteilungsleiter Winfried Hofmann führt sie verlustpunktfrei die Tabelle der 3. Kreisklasse an und hofft auf einen Aufstieg. Die fünften Herren haben sich durch einige Punkte vom Tabellenende abgesetzt. Im Kreispokal sind die Dritte und die Vierte vertreten.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 20.01.2021
Teppichmeister Mahboob verknüpft Kunst und …
Kommentiert am 23.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 21.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30


X