SGB gelingt Ausgleich in letzter Minute

Foto Phillip Kofler from Pixabay

Im Auswärtsspiel beim FC Lorsbach fand die SGB zunächst nur schwer ins Spiel. Trotzdem hatte Bremthal zwei gute Möglichkeiten, um in Führung zu gehen.

In Minute 3 scheiterte Felix Körner, von Paul Schmutzler bedient, am Torwart und in der 14. Minute traf Michael Herweg nach Vorlage von Finn Helbig aus 16 Metern nur den Torpfosten. Der FC Lorsbach ging nach einigen Möglichkeiten in der 22. Minute in Führung, als Lorsbachs Domenico Brancarto aus kurzer Distanz zum Abschluss kam. Bremthal brauchte etwas, um den Rückstand zu verdauen. Als endlich mal der Pass in die Spitze funktionierte, verhinderte Lorsbachs Torwart den Ausgleich und wehrte den Schuss von Schmutzler ab (33.). Kurz darauf musste er sich dann doch geschlagen geben. Andre Junkert tankte sich in einer wahren Energieleistung durch den Strafraum der Gastgeber und spitzelte den Ball am Schlussmann vorbei zum 1:1 über die Linie (35.). Dies war auch der Halbzeitstand.

Nach dem Seitenwechsel kam die SGB mit mehr Schwung aus der Kabine. Eine flache Hereingabe von Paul Schmutzler ließ Felix Körner im Zentrum passieren. Lars Hendrik Klein stand am langen Pfosten frei und vollstreckte zum 2:1 für die SGB (55.).

Lange währte die Freude über die Führung nicht. Nachdem ein Lorsbacher an der Strafraumgrenze zu Boden sank, endschied der Unparteiische zur Überraschung aller auf Strafstoß. Lorsbachs Tomislav Grubisic ließ sich das Geschenk nicht entgehen und erzielte vom Punkt aus den 2:2-Ausgleich (60.). Paul Schmutzler, der eine Flanke von Felix Körner aus fünf Meter volley über das Tor setzte (67.) und Andre Junkert, der aus leicht spitzem Winkel am Torwart scheiterte (70.) verpassten die erneute Bremthaler Führung. Diese gelang dann den Hausherren wieder per Strafstoß. Nach einem langen Ball in den 16er kam Patrick Morawietz einen Schritt zu spät und fällte den Lorsbacher Stürmer. Wieder trat Grubisic an. Morawitz bekam zwar noch die Finger an den Ball, konnte aber das 2:3 aus Bremthaler Sicht nicht verhindern (73.).

Die SGB warf in der Schlussphase alles nach vorne. Nach einer Freistoßflanke von Roman Glimm köpfte Paul Schmutzler den vermeintlichen Ausgleich, jedoch versagte der Schiedsrichter dem Treffer wegen angeblichen Foulspiels im Vorfeld die Gültigkeit (78.). Lukas Klebers Freistoß landete in der Abwehrmauer, der anschließende Nachschuss wurde abgefälscht (80.).

Die fällige Ecke konnte Lorsbach abwehren, aber Bremthal blieb am Ball und Andre Junkert flankte in den Strafraum auf Felix Körner, dessen Kopfball jedoch vom Torwart pariert wurde. Es folgten zwei weitere Ecken. Jeweils kam Felix Frießleben zum Abschluss, aber der Torerfolg blieb ihm versagt.

In der Nachspielzeit bekam Bremthal noch einen Freistoß im linken Mittelfeld zugesprochen. Roman Glimm schlug ihn in den Strafraum und Andre Junkert wuchtete das Zuspiel mit der Stirn zum verdienten 3:3-Endstand in die Maschen.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Lars Hendrik Klein, Finn Helbig, Michael Herweck, Andre Junkert, Dennis Morawietz, Felix Körner, Lucas Körner und Paul Schmutzler. Eingewechselt wurden: Marco Pauly, Lukas Kleber und Markus Hünniger.

Am Sonntag, 21. November, empfängt die SG Bremthal zu Hause den SV Hofheim. Anstoß ist um 15.30 Uhr.

Davor spielt um 13 Uhr die SG Bremthal II, die ihr Auswärtsspiel bei Türk Kelsterbach mit 0:10 gegen den SV Hofheim II verlor.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 15 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X