Home | Sport

SGB Badminton: Klassenerhalt und Meisterfeier

Die dritte Mannschaft mit Kai Herrmann und Jens Röwer (stehend), Stefan Lamminger und Christian Doll (vorne).    Foto: privat

 

Zum Saisonschluss standen für die erste Badminton-Mannschaft der Spielgemeinschaft Bremthal/Fischbach drei Spiele innerhalb von sieben Tagen im Terminkalender. Das Ziel: Klassenerhalt! Gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Frankfurt gelang mit einem 4:4 die Vorentscheidung. Daniel Stauzenberger und Volker Schulze siegten im ersten Herrendoppel ungefährdet. Den zweiten Punkt sicherten Ashfaq Rassol und Joachim Fuchs im zweiten Doppel. Claudia Gato Valdes unterlag anschließend mit Verena Sievers im Damendoppel. Auch das Mixed mit Sievers/Fuchs musste die Frankfurter Stärke anerkennen.

Stauzenberger unterlag in seinem Einzel nach viel Einsatz in drei Sätzen, aber Schulze gelang ein ungefährdeter 2-Satz-Sieg.

Parallel dazu verlor Rasool äußert knapp mit 23:25 in einem dramatischen 3-Satz-Spiel. Martina Nasisi hatte trotz leichter Verletzung mit einem umkämpften 2-Satz-Sieg die Nase vorn, worauf die Erleichterung und der Jubel in der Halle ob des Verbleibs der Mannschaft in der Bezirksliga A groß waren.

Die beiden weiteren Spiele waren damit weitgehend bedeutungslos und die verletzte Martina Nasisi wurde entsprechend geschont. Gegen den Tabellennachbarn aus Dortelweil sowie den Aufsteiger und zukünftigen Bezirksoberligisten Friedberg verlor die Mannschaft jeweils knapp mit 3:5 und belegt damit zum Saisonende insgesamt Platz 6.

Weniger Erfolg hatten die Spielerinnen und Spieler der zweiten Mannschaft. Die mit Thomas Aul, Franz Seidel, Akiang Chiu, Patrick Jonas sowie Ute Raabe, Ulrike Pellner und Jennifer Rudelt spielende Mannschaft verlor ihre letzten beiden Spiele gegen Aufsteiger Zeilsheim und Bornheim jeweils deutlich. In der Abschlusstabelle der B-Klasse belegt die Zweite damit den achten Platz und tritt in der neuen Saison in der C-Klasse an.

Am besten verlief die Sasion für das erste Herrenteam, offiziell die dritte Mannschaft . Mit elf Siegen und einer Niederlage holte sie die Meisterschaft in der Herrenklasse des Bezirks Frankfurt nach Bremthal.

Mit nur einem Punkt Vorsprung auf den Tabellenzweiten mussten die letzten beiden Spiele gewonnen werden, um die Meisterschaft für Bremthal zu sichern. Jens Röwer sprang gegen Dortelweil, Tabellenplatz drei, für den ausgefallenen Patrick Jonas ein. Zusammen mit Kai Herrmann gelang Röwer im Doppel ein klarer Sieg. Das parallel spielende Doppel mit Stefan Lamminger und Christian Doll erlaubte sich im zweiten Satz eine Schwächephase, gewann jedoch im dritten Satz souverän. Ihre Einzel entschieden alle vier Herren der SGB jeweils in zwei Sätzen für sich und die Partie deutlich mit 6:0. Da Schwanheim als Gegner des letzten Spieltages wegen personeller Probleme die Partie absagen und die Punkte kampflos abgeben musste, stand die Bremthaler Dritte bereits am vorletzten Spieltag als Meister fest.

Weniger positiv verlief die Saison bei der ebenfalls in der Herrenklasse startenden vierten Mannschaft. Die erst in dieser Saison gegründete Mannschaft erreichte ihr Ziel Wettkampferfahrung zu sammeln, musste jedoch im letzten Saisonspiel die Punkte dem Team aus Kelkheim überlassen. Sowohl Christian Breite und Gerald Abele als auch Stefan Franke mit Wojciech Malasinksi verloren ihre Doppel. Auch die vier Einzel, bei denen Oliver Raabe für Christian Breite zum Einsatz kam, gewannen die Gäste. Mit dieser 0:6-Niederlage beendet die Mannschaft die Saison auf Platz sieben.

Weitere Artikelbilder:

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser für drei Stadtteile
4 Tage 4 Stunden
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 3 Tage
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 5 Tage
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 5 Tage
Noch keine Entscheidung zum Glasfaserausbau
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert