Home | Sport

SGB: Auswärtssieg in Hattersheim

Mit einigen personellen Sorgen – es fehlten einige Stammkräfte, so dass Trainer Felix Hanke von Beginn an ranmusste – reiste die SGB zum Auswärtsspiel bei der SG DJK Hattersheim. Gegen die technisch starken Gastgeber hielt die Bremthaler Elf kämpferisch gut mit und ließ auch immer wieder ihr spielerisches Potenzial aufblitzen. So entwickelte sich ein lebhaftes Spiel mit Torszenen auf beiden Seiten. In der 26. Minute ging die SGB mit 0:1 in Führung. Gregor Martin behauptete im Mittelfeld den Ball, drehte sich um seinen Gegenspieler und zog aus gut 30 Meter Torentfernung ab.

Wie an der Schnur gezogen schlug der Ball im Netz des verdutzten Hattersheimer Schlussmanns ein. Eine Minute später brennt es im Strafraum der Hausherren lichterloh, aber in letztem Moment wurden die Abschlüsse von Felix Hanke und Carlos Ramirez Amstutz geblockt.

Die Hattersheimer waren zwar um den Ausgleich bemüht konnten sich aber, außer in der 45. Minute, als sie im Strafraum zum Abschluss kamen und Patrick Morawietz im SGB Tor sicher parierte, zu selten in eine aussichtsreiche Position bringen. So ging es mit dem 0:1 in die Halbzeitpause.

Nach der Pause erhöhten die Gastgeber den Druck, aber die erste dicke Möglichkeit hatte Bremthal. Manuel Haas eroberte am gegnerischen 16er den Ball, scheiterte aber am Torwart. Den Nachschuss konnte Markus Hünniger ebenfalls nicht im Tor unterbringen (56). Danach begann die druckvollste Phase der Hattersheimer in der sie sowohl einen Pfosten- (57) wie auch einen Lattentreffer (59) verbucheten. Bremthal hielt dagegen und Markus Hünniger, von Gregor Martin bedient, setzte seinen Schuss aus 16m nur knapp neben das Tor (62). Nach erneutem Ballgewinn im Mittelfeld schaltete die SGB schnell um. Manuel Haas passte zu Markus Hünniger auf rechts außen, der wiederum leitete direkt diagonal weiter in den Strafraum wo Felix Hanke den Konter eiskalt zum 0:2 abschloss (68). Im direkten Gegenzug traf Hattersheim erneut nur den Torpfosten (69). Es folgte ein Wechsel auf Seiten der SGB, für den entkräfteten und auch angeschlagenen Felix Hanke debütierte Tim Ast, der sonst in der A- Jugend der SGB zugange ist, im Bremthaler Sturmzentrum (70). Nach einem umstrittenen Handelfmeter konnte der Gastgeber in der 71.min auf 1:2 verkürzen und in den folgenden Minuten hatte die Bremthaler Defensive gut zu tun. Nach einem langen Zuspiel auf Daniel Friedrich flankte dieser in den Strafraum auf Leon Köhler, der per Direktabnahme flach ins Eck zum 1:3 verwandelte (84). Danach gab es noch Chancen auf beiden Seiten. Leon Köhler scheiterte in der 85min am Torwart, der auch seinen Schuss in der 88min abwehren konnte. Die anschließende Ecke gelangte zu Gregor Martin, der per Kopfball die Kugel an die Querlatte nagelte. Im Gegenzug gelang Hattersheim noch der 2:3 Anschlusstreffer (90). In der Nachspielzeit machte die SG Bremthal dann den Sack endgültig zu. Ein von Roman Glimm getretener Freistoß aus der eigenen Hälfte segelte in den gegnerischen Strafraum. Der Schlussmann von Hattersheim verschätzte sich beim Rauslaufen und Markus Hünniger schob zum 2:4 Endstand ein.

Tore: Gregor Martin (26.), Felix Hanke (68.), Leon Köhler (84.), Markus Hünniger (93.)

Es spielten: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Gregor Martin, Manuel Haas, Carlos Ramirez Amstutz, Leon Köhler, Markus Hünniger, Daniel Friedrich, Felix Hanke (Tim Ast 70) und Pierre Paul

Am Osterwochenende ist spielfrei, weiter geht es am Sonntag, 28. April, mit einem weiteren Auswärtsspiel diesmal bei der SG Bad Soden. Anstoß in der Kurstadt ist um 15 Uhr.

Die SG Bremthal II spielt am 28. April um 12.30 Uhr beim VFB Unterliederbach II.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser für drei Stadtteile
4 Tage 4 Stunden
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 3 Tage
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 5 Tage
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 5 Tage
Noch keine Entscheidung zum Glasfaserausbau
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert