Home | Sport

SGB: 3:0-Erfolg beim FC Schwalbach

Bremthal begann die Partie beim FC Schwalbach recht gut und ging, nach dem David Etmans im Strafraum gefoult wurde, durch den von Marvin Schön verwandelten Strafstoß in der 7. Minute mit 1:0 in Führung. In der 14. Minute hatten die Gastgeber nach einem Eckball den Ausgleich auf dem Fuß, aber Marcus Reinermann wehrte den Schuss aus kurzer Distanz mit einer starken Parade ab. Kurz darauf legte die SG Bremthal nach. Roman Glimm passte in den 16er auf David Etmans.

Bei dessen Versuch Markus Hünninger vorm Tor mit einer flachen, scharfen Hereingabe zu bedienen, spritzte ein Schwalbacher Abwehrspieler dazwischen und fälschte den Pass ins eigene Tor ab (17.).

Nach dem 2:0 überließ die SGB den Hausherren weitgehend das Spielgeschehen, aber so richtig was anfangen konnte Schwalbach mit der Feldüberlegenheit in der ersten Halbzeit nicht. Ein Freistoß von Marvin Schön, von der linken Außenseite über das Tor gezogen, beendete die erste Spielhälfte.

Nach der Halbzeitpause machte der FC Schwalbach mehr Druck, spielte zielstrebiger nach vorne und hatte einige gute Torgelegenheiten. Aber entweder gingen die Schüsse am Tor vorbei oder der glänzend aufgelegte Bremthaler Schlussmann Marcus Reinermann hielt. Mit dem ersten sauber ausgespielten Angriff in der zweiten Hälfte machte die SG Bremthal in der 75. Minute den Sack endgültig zu. Christopher Backes Hereingabe verwertete der erst kurz zuvor eingewechselte Felix Hanke mustergültig. Er umspielte den Torwart und schob zum 3:0 ein.

Nach diesem Treffer war beim TC die Luft raus. Die Schwalbacher bemühten sich zwar weiterhin einen Treffer zu erzielen, aber es fehlte der richtige Zug zum Tor. Bremthal hatte in der Schlussphase noch zwei Kontersituationen: Nach Flanke von David Etmans verfehlte Felix Hanke am langen Pfosten knapp das Tor (83.), ebenso erging es Leon Köhler in der 88. Minute. Nach einem weiten Ball ins rechte Halbfeld war er zwar schneller am Spielgerät als der aus seinem Strafraum herausgeeilte Schwalbacher Schlussmann, aber er konnte die Kugel mit seinem Direktschuss nicht ins Tor bringen. So blieb es beim 3:0-Auswärtssieg in Schwalbach.

Es spielten für die SGB: Marcus Reinermann (TW), Felix Frießleben, Daniel Jaroszewski, Roman Glimm, Manuel Haas, Christopher Backes, Marvin Schön, Markus Hünninger (Felix Hanke 69.), David Etmans, Leon Köhler und Pierre Paul.

Trotz der vielen Ausfälle, mit denen das Team von Trainer Felix Hanke zu kämpfen hat, startete die Mannschaft der SG Bremthal mit einer beeindruckenden Serie von fünf Siegen in Folge. Am Sonntag, 15. April, gilt es im Derby gegen den FC Lorsbach daran anzuknüpfen. Anstoß in Bremthal ist um 15 Uhr.

Bereits um 13 Uhr trifft die SG Bremthal II, die nach der 2:4-Niederlage bei DJK Zeilsheim (Tore Daniel Nees und Patrick Nix) weiter auf einem Abstiegsplatz festsitzt, auf Viktoria Sindlingen.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Hochzeitskulisse wird zur ständigen Heimat
18 Stunden 6 Minuten
Auf Postkarten durchs historische Eppstein …
18 Stunden 8 Minuten
Pulse of Europe: Wie eine neue Bewegung entsteht
1 Woche 5 Tage
Kinderfreundliches Deutschland?
1 Woche 6 Tage
Parkplätze noch bis Juli gesperrt
2 Wochen 1 Tag
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert