Home | Sport

Knappe Siege und knappe Niederlagen für Jugendhandballer

Die Mädchen der EppLa-C2 haben ihr Hinspiel gegen die JSG Eltville/Grün-Weiß-Wiesbaden knapp, aber verdient mit 18:17 (7:9) Toren gewonnen. Obwohl es zum Pausenpfiff noch nach einer großen Zitterpartie aussah, kämpfte sich das Team langsam heran und konnte schließlich nach einem verwandelten Siebenmeter durch Lena und wenig später einem sehenswerten Tor von Kira den Sack zumachen. Das Spiel begann nervös. Vor allem das EppLa-Team hatte oft Mühe, den Ball zu kontrollieren.

Gerade diese Unsicherheiten beim Passspiel brachten Eltville im Verlauf der ersten 25 Minuten Chancen und letztlich einen Torvorsprung von bis zu vier Treffern ein. Der zweite Teil der Begegnung startete ausgeglichener und besonders die Abwehr stand sicher. Nachdem auch Carla in der 35. Minute einen zugesprochenen Siebenmeter sauber versenken konnte, entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel bis zum Schluss.

Es spielten: Carla, Carolin, Fabienne, Johanna, Kira, Lena, Leonie, Lotta (Tor). Mona.

Abgesehen von einer Niederlage in Münster bleibt die C-Jugend weiter auf der Siegerstraße. Die C1 verbuchte in der BOL Erfolge gegen Eltville (29:9) und BIK (35:18). Die C2 gewann gegen Schwarzbach II (28:20) und Grün-Weiß-Wiesbaden II (27:25). Wichtig und gut für die Entwicklung war in diesen Spielen, dass sich beide Teams als gute Einheit präsentiert haben und auch wenn es bei einzelnen Spielern nicht optimal lief, ein anderer in die Bresche gesprungen ist. An den kommenden Wochenenden warten nun schwierige Gegner auf die EppLa-C-Jugend-Teams.

Die männliche D1 ahnte bereits mit Blick auf die Tabelle, dass es beim Kader der TG Kastel ein schweres Auswärtsspiel werden würde. Zudem musste die JSG auf den erkrankten Rückraummittespieler Linus verzichten. Bis zur zwölften Minute blieb das Spiel beim Stand von 13:10 für die TG offen. Trotz der guten Abwehrarbeit setzten sich die teilweise körperlich überlegenen Spieler aus Kastel häufig durch. Ab der 13. Minute geriet die JSG ins Hintertreffen. Sie verlor deutlich mit 16:47, verdient aber Respekt für die kämpferische Leistung.

Es spielten: im Tor Amos und Tom; Arthur, Ben K. (2), Dominik (1), Ivan (1), Linus W. (3), Lukas (3/1), Paul (2/1), Sascha (4).

Die männliche D2 legte bei der HSG Neuenhain/Altenhain bis zum 3:0 einen Blitzstart hin. Danach vergaßen die Jungs, sich trotz des guten Angriffsspiels weiterhin mit Toren zu belohnen. Auch in der Abwehr fehlte die nötige Konsequenz in der Arbeit, so dass die Gastgeber schnell aufholten und sogar bis zum 12:9 in der 15. Minute vorbeizogen. Kleine Umstellungen brachten die nötige Wende ins Spiel. Das Zusammenspiel des Rückraums mit dem Kreis und den Einläufern gelang häufig. Zudem landete der Ball wieder im Netz. Das frühe Stören in der Abwehr führte bei den Gastgebern häufig zu Fehlern. So gelang es den Jungs der JSG EppLa mit einem Tor Vorsprung beim Stand von 14:13 in die Pause zu gehen. In der zweiten Halbzeit verpassten sie es aufgrund von Schritt- oder Abspielfehlern, sich entscheidend abzusetzen. Eine 2-Minuten-Strafe und drei Siebenmeter-Strafwürfe führten zum 23:22 kurz vor Spielende. Aber die Gastgeber hatten noch einen Freiwurf. Der Ball segelte über den EppLa-Block über die Finger des Torhüters direkt unter die Latte zum etwas enttäuschenden 23:23-Ausgleich nach einer ansprechenden Leistung.

Es spielten: im Tor Marius und Nils; Ben K. (2), Ben S. (5/1), Elvis (1), Felix (3), Ivan (2), Jakob, Leies, Mika (3/1), Nico (7).

Bei der Begegnung der weiblichen D-Jugend mit der JSG Eltville/PSV Wiesbaden traten die EppLa-Mädchen krankheitsbedingt nur mit neun Spielerinnen an. In der ersten Halbzeit lag das Team von Manuela Rosteck mit 3:12 hinter dem Gegner. Dennoch hatten die starken Eltviller kein leichtes Spiel mit den Eppsteinern. Die Mädchen zeigten in der zweiten Halbzeit mit neuer Angriffslust, dass man nicht klein beigibt, trotz Unterzahl. Sie gaben nochmal alles und schafften es, das Spiel mit 13:23 zu beenden. Fazit: Nicht gewonnen, aber gut gekämpft.

Es spielten: Nele, Felicia, Lina, Giulia, Damla, Anamaria, Julia, Nina und Luna.

Die weibliche E-Jugend hatte am Sonntag Idstein zu Gast. Die erste Halbzeit wurde in alter Manier „zweimal drei gegen drei“ gespielt. Die Gastgeberinnen verpassten den Einstieg ins Spiel. So stand es nach nur vier Minuten bereits 4:1 für Idstein. Zur Halbzeit konnten die EppLa-Mädchen auf 8:10 verkürzen, allerdings gab es auf der Gästeseite mehr Torschützinnen. Die Idsteiner Mädchen verfolgten in der zweiten Halbzeit (sechs gegen sechs) weiter ihr breites Spiel mit vielen Kurzpässen und nutzten so die Lücken in der Abwehr der Eppsteinerinnen aus. EppLa hielt mit weiten Pässen dagegen, kam damit aber nur gelegentlich zum Torerfolg. Zur Unterstützung der JSG EppLa kamen noch drei Mädchen aus Langenhain dazu, die mit zwei Torschützinnen den Multiplikator erhöhten. Das Spiel endete dennoch mit einer Niederlage mit 15:22 (90:176).

Es spielten: Lilli, Lotta (1), Yara, Nelly (6), Ilvy, Anna Maria (1), Maila Carlotta (1); im Tor: Nora (3), Emilia (3), Jamina; Trainer: Felix Schier, Yannik R.

Vorschau JSG EppLa – Samstag, 9. November: G-Mini Spielfest bei der TSG Münster (10.00 Uhr), F-Jugend Turnier beim TV Hofheim (13.30), männliche E-Jugend bei mJSG Schwalbach/Niederhöchstadt (13.00), weibliche E2 bei JSG Gonzenheim/Ober-Eschbach (13.00), männliche D gegen TuS Holzheim (14.00, Langenhain), männliche D2 gegen TV Idstein II (15.30, Langenhain), weibliche B bei wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt (17:45). Sonntag, 10. November: G-Mini Spielfest beim TG Eltville (10.00), F-Jugend Turnier bei HSG Breckenheim/Wallau/Massenheim (10.30), weibliche D bei TuS Kriftel (9.30), männliche B gegen HSG Neuenhain/Altenhain (11.00, Eppstein), weibliche E bei TSG Münster (11.30), männliche C2 gegen HSG MainHandball (12.45, Eppstein), männliche A gegen FTG Frankfurt (14.00, Langenhain), männliche C gegen PSV Grün-Weiß Wiesbaden (14.15, Eppstein), weibliche C2 bei TV Idstein II (15.15); mehr Informationen unter www.jsg-eppla.de.

TSG Eppstein – Sonntag, 10. November: Herren II gegen TuS Nordenstadt (16.00), Herren I gegen MSG Schwarzbach (18.00), mehr Informationen: www.tsgeppstein.de/handball.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
1 Woche 20 Stunden
Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
7 Wochen 2 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
9 Wochen 2 Tage
Familienfrühstück unter Parkzeitdruck
10 Wochen 17 Stunden
Noch offene Fragen zur Biosphärenregion
12 Wochen 19 Minuten
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert