Home | Sport

Handball: Arbeitssieg für die TSG vor heimischer Kulisse

Am letzten Sonntag im September traf die TSG Eppstein im zweiten Saisonspiel auf die MSG Sulzbach/Niederhofheim. Die Hausherren aus Eppstein wollten den Start im Gegensatz zum Saisonauftakt diesmal nicht verschlafen und das eigene Spiel konzentriert aufziehen. In der Startaufstellung fehlte nur Lukas Müller. Er wird wohl wegen eines spät diagnostizierten Wadenbeinbruchs erst zur Rückrunde wieder mitspielen können.

Die TSG arbeitete zu Beginn in der Abwehr konzentriert und im Angriff konsequent.

Die Handballer aus der Burgstadt zwangen die Gäste zu Fehlern und verschafften sich bis zur 13. Spielminute mit 7:3 einen Vorsprung.

Dann wurde das Spiel der Hausherren ohne ersichtlichen Grund hektisch und fahrlässig. Spielzüge wurden nicht zu Ende gespielt und das schlechte Entscheidungsverhalten in der ein oder anderen Situation lud die MSG zu einfachen Toren durch Konter ein. Die Gäste glichen in nur drei Minuten zum 7:7 aus und gingen in der 17. Spielminute erstmals mit 8:7 in Führung. Eppsteins Trainer Thomas Scherer reagierte mit einer Auszeit, sodass sich die TSG wieder sammeln und das Spiel ordnen konnte.

Nun wurde das Spiel zu einem offenen Schlagabtausch, in dem sich die Eppsteiner Jungs nur bis auf zwei Tore von den Gästen absetzen konnten. Dies zeigte, dass die MSG aus Sulzbach zu Unrecht mit noch null Zählern den Tabellenkeller markiert. Theo Roos gelang mit einem sicher verwandelten Siebenmeter in der 45. Minute eine Drei-Tore-Führung. Das Spiel blieb auch bis in die 57. Minute umkämpft. Erst in den letzten eineinhalb Spielminuten brachten die Eppsteiner, auch Dank des sehr gut aufgelegten Max Kroth, der mit seinen sechs Treffern bester Torschütze der TSG wurde, wieder Konsequenz in die Abschlüsse. Sie siegten schließlich verdient mit 33:26.

Tore Eppstein: Schreyer, F. Ladwig; Schultze (n.E.); Henrich (1), N. Ladwig (1), Dempster (2), Sipeki (2), Bender (3), Steinert (4), Wagner (4), Roos (5/3), Erdmann (5), Kroth (6).

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
2 Wochen 4 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
4 Wochen 4 Tage
Familienfrühstück unter Parkzeitdruck
5 Wochen 2 Tage
Noch offene Fragen zur Biosphärenregion
7 Wochen 2 Tage
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
9 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert