Home | Sport

Bremthal fegt Sossenheim mit 11:1 vom Platz

Die SG Bremthal empfing die SG Sossenheim. In den ersten Spielminuten tat sich nicht viel vor beiden Toren, aber nachdem Manuel Haas mit einen feinem Zuspiel Marco Pauly im Strafraum in Szene setzte, konnte dieser zum 1:0 abschließen (11.). Allerdings währte die Freude nicht allzu lange, da die Gäste postwendend zum 1:1 ausglichen (13.). Bremthal ließ sich davon aber nicht beirren und nach einem Diagonalball von Andre Junkert in den Strafraum hinein legte Dennis Morawietz per Kopfball quer und Robin Diehl vollendete zum 2:1 in der 20. Minute.

Vier Minuten später schlug Roman Glimm per Bogenlampe eine Flanke in den 16er. Der Ball klatschte an den Innenpfosten und ging von dort ins Netz zum 3:1 für die SGB (24.). Bremthal blieb am Drücker und nach einem Steckpass von Robin Diehl umspielte Dennis Morawietz den Torwart und schob zum 4:1 ein (33.).

Das 5:1 und 6:1 besorgte dann Marius Bornwasser. Erst köpfte er eine Flanke von Marco Pauly ein (38.) und dann jagte er das Spielgerät aus gut 20 Metern in die Maschen (42.). Damit nicht genug, in der 44. Minute wurde Dennis Morawietz wieder aus dem Mittelfeld heraus bedient und markierte das 7:1 zur Halbzeitpause.

Nach dem Seitenwechsel ließ es die SG Bremthal zunächst etwas ruhiger angehen, hatte aber selbst da noch Chancen wie den Pfostenschuss von Dennis Morawietz in der 54. Minute.

Nicht alle Spieler der Gäste konnten mit dem hohen Rückstand umgehen, einer von ihnen leistete sich im Mittelkreis ein unnötiges Frustfoul und flog folgerichtig mit Rot vom Platz (68.). Die letzten 20 Minuten zog die SGB dann noch mal an. Nach einem abgewehrten Schuss von Dennis Kaup versenkte Manuel Haas den Abpraller zum 8:1 (70.).

Es folgte ein weiterer Doppelpack der SGB. Zwar scheiterte Dennis Kaup mit seinem Handelfmeter am Gästeschlussmann (74.), aber das hielt ihn nicht davon ab, noch zweimal aus dem Spiel heraus zu treffen. Das 9:1 erzielte er über die linke Seite kommend (77.) und beim 10:1 schloss er eine schöne Kombination mit David Etmans ab (84.). Eben noch als Vorbereiter geglänzt setzte David Etmans mit dem 11:1 in der 85. Minute den Schlusspunkt unter die recht einseitige Partie.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm (Sebastian Starzetz 72.), Gregor Martin, Manuel Haas, Robin Diehl, Andre Junkert, Dennis Morawietz, Marco Pauly (Dennis Kaup 46.), Daniel Nees (Marco Pauly 72.) und Marius Bornwasser (David Etmans 69.).

Am Sonntag, 8. Dezember, hat die SG Bremthal ihr letztes Spiel in diesem Jahr. Es geht zu Hause gegen den BSC Kelsterbach. Anstoß ist um 14 Uhr.

Auch die SG Bremthal II, die ihr Heimspiel gegen den FC Türk Kelsterbach mit 2:4 verloren (Tore Titzian Iglesias Weber und Patrick Nix) hat, muss am 8. Dezember noch mal ran. Um 12 Uhr geht es zu Hause gegen den BSC Altenhain auf Punktejagd.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
1 Woche 3 Tage
Eppstein blüht: Pflanzaktion am Eppsteiner Bahnhof
2 Wochen 2 Tage
Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
4 Wochen 9 Stunden
Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
10 Wochen 2 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
12 Wochen 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert