Badminton: Rekordbeteiligung bei Turnieren – Taunus Open im Juni

Die U11 Mädchen beim Turnier in Idstein Foto: privat

Am vergangenen Wochenende, 24. und 25. Mai, waren die Badminton-Teams der SG Bremthal/Fischbach an Turnieren in Schwanheim und Idstein beteiligt und sorgten wieder für Furore.

Beim C-Ranglistenturnier in Frankfurt-Schwanheim kamen in einem großen Teilnehmerfeld viele und auch von der Qualität her starke Spieler zusammen. Bei den U11-Mädchen stellte Ariella Kim ihr großes Talent unter Beweis, unterlag erst im Finale und sicherte sich Platz 2, nachdem sie sich im Halbfinale einen packenden Drei-Satz-Fight mit ihrer Gegnerin geliefert hatte.

Einen weiteren Erfolg feierte Johannes Kapp (U13) mit seinem externen Doppelpartner. Nach engen Spielen im Viertel- und Halbfinale war erst im Finale Schluss, dafür ein starker zweiter Platz gesichert.

Ebenfalls beeindruckend die Leistung von Hanjun Lee, der sich bei den U11 Jungen einen respektablen fünften Platz holte, auch weil das Feld mit 64 Spielern breit aufgestellt war.

Im Mixed U19 verloren Pauline Happe und Sad Ahmed nach einem spannenden Drei-Satz-Match im Viertelfinale unglücklich ihr Halbfinale und auch das Spiel um Platz drei. Der vierte Platz in einem starken Wettbewerb ist dennoch ein tolles Ergebnis.

Beim D-Ranglistenturnier in Idstein war die SG Bremthal/Fischbach mit 30 Kindern und Jugendlichen vertreten. Für viele von ihnen war es der erste Turnierauftritt und somit eine tolle Gelegenheit, Erfahrungen in einem Wettbewerbsumfeld zu sammeln.

Im Jungeneinzel U11 ergatterte Adrian Ebert als Dritter einen tollen Platz auf dem Treppchen, dahinter gesellten sich Moritz Landvogt auf Platz fünf, Nico Lindner auf Platz 6 und Benjamin Mayer auf Platz 9.

Felix Stiegler trat beim U15-Wettbewerb im Einzel an und belegte Platz 5. Er musste einem anstrengenden Match im Achtelfinale, das über drei Sätze ging, dann im Viertelfinale Tribut zollen. In den Platzierungsspielen um Platz 5 aber fand er wieder zurück in die Spur und gewann beide Matches souverän.

Besonders stark war die Teilnahme im Einzelwettbewerb der U11-Mädchen, hier traten insgesamt acht junge Talente der SG an und sorgten für Furore. Johanna Tischler war lange nicht zu stoppen, siegte in ihren Vorrundenspielen immer glatt in zwei Sätzen und musste sich erst im Finale, in einem Spiel über drei Sätze, geschlagen geben. Johanna traf unter anderem im Halbfinale auf die Bremthalerin Liana Lauber, die Platz 4 belegte. Darüber hinaus kamen auch Jasmin Röwer (6.), Anna Schulze (8.), Hana Lee (9.), Alessia Vaturro (10.) sowie Milena Cilla (11. Platz) zu schönen Erfolgserlebnissen und machten einen tollen Auftritt der jüngsten Bremthaler und Fischbacher Spielerinnen komplett.

Im Mädcheneinzel U15 wurden die Spielerinnen der SG Bremthal/Fischbach ihrer Favoritenrolle gerecht und machten Platz 1 und 2 im Finale unter sich aus. Melissa Chen setzte sich im Finale gegen Henriette Happe in zwei Sätzen durch. Bei den Mädchen U17 schied Maja Braun im Halbfinale aus, kam am Ende noch auf Platz 4.

Alles in allem war insbesondere das Turnier in Idstein eine gelungene Veranstaltung, weil hier nicht nur Erfolgsgeschichten geschrieben wurden, sondern bei vielen Kindern, die zum ersten Mal dabei waren, die Motivation und Vorfreude auf künftige Turnierteilnahmen geweckt werden konnten.

15./16. Juni: Taunus-Open-Hobbyturnier

Zum ersten Mal veranstalten die SG Bremthal und der BV Fischbach ein offenes Turnier für Hobby- und Freizeitspieler und Spielerinnen (Senioren, O18). Bedingung ist, dass sie in der Saison 2023/24 nicht in einer Mannschaftsrangliste gemeldet waren und wohnhaft in den Landkreisen Main-Taunus, Hochtaunus, Rheingau-Taunus oder Kreis Wiesbaden sind.

Das Turnier findet am Samstag und Sonntag, 15./16. Juni, parallel zu den traditionellen jährlichen Senioren-Vereinsmeisterschaften in der Staufenhalle in Fischbach statt – am Samstag die Mixed- und Doppelwettbewerbe, am Sonntag die Einzelwettbewerbe.

Details und Teilnahmebedingungen finden sich auf der Webseite der SG Bremthal/Badminton unter SVM 2024 „Taunus Open“ Hobbyturnier. Anmeldungen werden bis eine Woche vor dem Turnier entgegengenommen.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 9 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X