Home | Sport

4:0-Heimsieg der SGB gegen Okriftel

Die ersten Minuten der Partie der SG Bremthal gegen die Gäste von Germania Okriftel verstrichen recht ereignislos. Das änderte sich, als Roman Glimm in der 20. Minute zu einem Sturmlauf über die linke Seite ansetzte. Sein Zuspiel fand am langen Pfosten in David Etmans einen Abnehmer. Der nahm den Ball direkt und erzielte das 1:0 für die SG Bremthal. Im Gegenzug wäre fast der Ausgleich für Okriftel gefallen.

Erst köpfte Felix Frießleben nach einem Lupfer der Gäste den Ball von der Torlinie und im Anschluss der daraus entstandenen Ecke landete der Ball an der Querlatte des Bremthaler Tores. In der ersten Halbzeit hatten die Gäste noch zwei Abschlüsse im Bremthaler Strafraum, die sie aber mehr oder weniger kläglich vergaben. Kurz vor dem Halbzeitpfiff spitzelte Markus Hünninger, nach einem Steilpass in die Spitze, das Spielgerät sowohl am Torwart als auch am Tor vorbei.

Die erste Torszene im zweiten Spielab-schnitt gehörte der SGB. Roman Glimm flank-te in den Strafraum auf David Etmans, der setzte die Kugel jedoch über das Tor (50.). In der 65. Minute dezimierten sich die Gäste selbst, als einer ihrer Spieler nach Freistoßpfiff für Okriftel trotz mehrmaliger Ermahnung vom Schiedsrichter wegen Meckerns mit Gelb/Rot zum Duschen geschickt wurde. Kurz darauf erhöhte Bremthal auf 2:0. Im Anschluss einer kreativ ausgeführten Eckballvariante drückte Sascha Friedrich die Hereingabe von Marvin Schön über die Torlinie während sich die überrumpelten Gäste noch beim Unparteiischen beschwerten (68.).

Bremthal beherrschte jetzt das Spielgeschehen ohne jedoch dabei zu glänzen. Nach einem Lattenkracher von David Etmans (77.) und einem wegen vorausgegangenem Handspiel nicht gegebenen Treffer von Dennis Morawietz (84.) zeigten sich die Gäste in der 85. Minute nochmals im Bremthaler Strafraum, trafen aber wie in der ersten Hälfte nur die Querlatte. Besser machte es SG-Spieler Dennis Morawietz, der in der 90. Minute nach einer Flanke von Roman Glimm per Kopf zum 3:0 traf. Den Schlusspunkt setzte David Etmans, der in der Nachspielzeit aus 18 Meter flach ins linke Toreck zum 4:0-Endstand einschoss.

Es spielten für die SGB: Marcus Reinermann (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Manuel Haas, Marvin Schön, Markus Hünninger (Dennis Morawietz 58.), Patrick Veith, David Etmans, Daniel Friedrich (Timm Trück 80.) und Marius Bornwasser.

Am Sonntag, 21. Mai, ist die SG Bremthal beim SV Kriftel zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr.

Die SG Bremthal II, die ihr Heimspiel gegen den BSC Altenhain mit 2:0 gewinnen konnte (Tore Antonio Stenta und Felix Hanke), spielt bereits am Samstag, 20. Mai, bei Viktoria Kelsterbach II. Anstoß ist um 17.30 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Polizei kontrolliert verstärkt auf der B 455
8 Wochen 4 Tage
Zwei neue Blitzer installiert – Diskussion um …
11 Wochen 2 Tage
Grundstückspreise ziehen an – allen voran am …
12 Wochen 4 Tage
Grundstückspreise ziehen an – allen voran am …
13 Wochen 1 Stunde
Am Kaisertempel gehen die Lichter an, im …
15 Wochen 23 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert