Home | Sport

3:0-Heimsieg der SGB gegen SV Hofheim

Die Kreisoberliga-Fußballer SG Bremthal spielten zu Hause gegen den SV Hofheim. In der ersten Halbzeit war die Begegnung temporeich, gefährliche Tormöglichkeiten waren aber Mangelware. In Minute sieben setzte sich Dennis Morawietz im Strafraum durch, doch sein Schuss wurde vom Gästetorwart abgewehrt. Hofheim probierte es in der 16. und 17. Minute mit Schüssen vom 16er. Der erste ging deutlich über das Tor und der zweite war eine sichere Beute für SG-Schlussmann Patrick Morawietz.

Für beide Teams war die Suche nach der Lücke in der Verteidigung nicht von Erfolg geprägt, also probierten sie es aus der Distanz. Marco Pauly zwang den Hofheimer Keeper in der 39. Minute zu einer Glanzparade, und auch beim 30-Meter-Kracher von Gregor Martin (45.) musste sich der Hofheimer strecken. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ging ein vom Gegner gespielter Ball flach am Tor vorbei.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich die SGB gleich hellwach. Einen Freistoß auf der rechten Außenbahn führte Manuel Haas schnell aus. Seine flache Hereingabe nahm Marius Bornwasser in Höhe des Elfmeterpunktes direkt an und erzielte die 1:0-Führung in der 47. Minute. Hofheim versuchte den Ausgleich zu erzielen, aber Bremthal konnte nachlegen: Dennis Morawietz setzte sich auf der linken Außenbahn durch und passte flach nach innen auf Marco Pauly. Der ließ seinen Gegenspieler stehen und schoss zum 2:0 ein (61.). Die Gäste steckten nicht auf und erhöhten den Druck aufs Bremthaler Tor. Nach einem Foul im Strafraum wurde ihnen dann in der 67. Minute ein Elfmeter zugesprochen. Doch Patrick Morawietz parierte den Strafstoß. Auch nach einem Solo eines Gästespielers konnte er den Schuss aus kurzer Distanz abwehren (70.).

Bei einem der Bremthaler Entlastungsangriffe wurde Marco Pauly im Strafraum umgestoßen. Robin Diehl machte es vom Punkt aus besser als sein Hofheimer Kollege und verwandelte sicher zum 3:0 (73.). Hofheim war zwar weiterhin bemüht, aber die Bremthaler Defensive ließ nicht allzu viel zu. Ein Kopfball über das Tor (76.) und zwei Distanzschüsse, die am Tor vorbei gingen (75., 90.), waren die magere Ausbeute für die Offensivbemühungen des Gastes. Marco Pauly und Dennis Morawietz prüften in der 83. und 88. Minute erneut den Hofheimer Schlussmann. Es blieb aber beim 3:0 für die SG Bremthal.

Es spielten für die SGB: Patrick Morawietz (TW), Felix Frießleben, Roman Glimm, Gregor Martin, Manuel Haas, Andre Junkert, Dennis Morawietz (Dennis Kaup 90.), Marco Pauly (Jens Koller 84.), Daniel Nees und Marius Bornwasser (David Etmans 75.).

Die SG Bremthal II bestätigte ihre guten Leistungen aus den Vorwochen. Durch Tore von Tim Ast (1:0 - 9.), Niklas Klug (2:1 - 82.) und Jannik Frank (3:1 – 89.) schlug die Zweite den SV Hofheim mit 3:1 und legte so den Grundstein zum ersten Sechs-Punkte-Sonntag für Bremthal in dieser Saison.

Am 10. November reist die SGB in der KOL zum Auswärtsspiel zu Germania Weilbach. Anstoß ist dort um 15 Uhr. Die SGB II ist in der Kreisliga B beim TV Wallau zu Gast. Anstoß ist um 15 Uhr.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Posaunenchöre feiern mit viel Musik gemeinsam ein …
1 Woche 21 Stunden
Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
7 Wochen 2 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
9 Wochen 2 Tage
Familienfrühstück unter Parkzeitdruck
10 Wochen 17 Stunden
Noch offene Fragen zur Biosphärenregion
12 Wochen 39 Minuten
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert