Home | Politik und Wirtschaft

Zweiter Glasfaserhauptverteiler steht

Stadtrat Josef Bähner, Ortsvorsteherin Andrea Sehr, Stadtrat Harald Eulenberger, Bürgermeister Alexander Simon, Projektleiter Volker Schneider und Stadtrat Elmar Alhäuser (v.l.) reihten sich vor dem neuen Hauptverteiler in Niederjosbach auf.Foto: Deutsche Glasfaser

Halbzeit: Der Netzbetreiber Deutsche Glasfaser (DG) stellte in der vergangenen Woche in Niederjosbach den zweiten von insgesamt vier Hauptverteilern für das Glasfasernetz in Eppstein auf. Im sogenannten „POP“ (Point of Presence) laufen alle Glasfaseranschlüsse zusammen.

Er leitet den ankommenden und abgehenden Datenverkehr weiter und verbindet das Netz vor Ort mit dem Rest der Welt – ein Internetanschluss mit Lichtgeschwindigkeit.

Außerdem öffnet die Deutsche Glasfaser am Mittwoch, 27. Mai, wieder ihr Baubüro im Rathausweg I in Ehlhalten. Dort können Kunden, aber auch Interessenten Fragen zum Ausbau oder zu Verträgen stellen. Das Büro ist mittwochs von 12 bis 15 Uhr und von 16 bis 18 Uhr geöffnet. Außerdem beantwortet die DG Fragen zum Bau über ihre kostenlose Bau-Hotline (0 28 61) 89 06 09 40 montags bis freitags von 8 bis 20 Uhr und samstags von 8 bis 15 Uhr.

Mit dem zweiten „PoP“ beginnt nun auch die Aktivierungen in Niederjosbach. Die Tiefbauarbeiten laufen in Bremthal Nord seit Ende 2019 und sind dort auch weitestgehend abgeschlossen. Etwa 60 Prozent der beauftragen Anschlüsse sind bereits ans schnelle Internet angeschlossen.

In Ehlhalten, Niederjosbach und Vockenhausen sind etwa drei Viertel der Tiefbauarbeiten abgeschlossen. Beginnend in Niederjosbach, wird DG die Anschlussaktivierungen fortführen. Die beiden PoPs für Ehlhalten und Vockenhausen werden im Juni aufgestellt. Danach können auch dort die ersten Kunden an das Netz angeschlossen und aktiviert werden.

Gute Nachrichten gibt es auch für Bremthal Süd, dort startet die Baumaßnahme noch im Mai. Über den genauen Zeitpunkt der Tiefbauarbeiten in einer Straße werden die Bewohner per Postwurf informiert.

Aufgrund der aktuellen Situation hat die DG alle Partner gebeten, schriftlich die Zustimmung der Kunden zum Betreten Ihrer Wohnung einzuholen. Auf diesem Wege wird sichergestellt, dass die Kunden eine bewusste Entscheidung treffen können, ob die Aktivierung durch einen Handwerker für sie aktuell unverzichtbar oder aufschiebbar ist.

Die Mitarbeiter der Deutschen Glasfaser und der für den Ausbau beauftragten Unternehmen können sich ausweisen. Ihre Mitarbeiterausweisen zeigen eine ID-Nr., die über die Hotline (0 28 61) 89 06 00 der Deutschen Glasfaser jederzeit geprüft werden kann.

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
7 Wochen 5 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
8 Wochen 2 Tage
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
9 Wochen 1 Stunde
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
9 Wochen 2 Stunden
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand
9 Wochen 2 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert