Home | Politik und Wirtschaft

Stadtverordnete sagen Ja zur Neufvilleturm-Stiftung

Die Stadtverordneten haben in der Sitzung am vergangenen Donnerstag einstimmig die Gründung der Neufvilleturm-Stiftung beschlossen. Nun müssen Verschönerungsverein und Stadt den Stiftungsvertrag unterzeichnen. Der Stiftungsrat soll sich noch vor den Sommerferien konstitutionieren.

In der Sitzung des Finanzausschusses hatte Bürgermeister Alexander Simon ausgeführt, dass erst nach dem Beschluss Gespräche über die Ausgestaltung der Stiftung geplant seien. Die Art der Nutzung stehe noch nicht fest.

Zunächst wird die Größe des Grundstücks festgelegt, die mit dem Gebäude der Stiftung in Erbpacht übertragen werden soll.

Auf Anregung des Finanzausschusses wurde der Beschlussvorschlag ergänzt: Bis Ende 2019 soll die Stadt gemeinsam mit Bürgern, Vereinen und dem Verschönerungsverein ein Nutzungskonzept erstellen. Es solle gewährleisten, dass die Aussichtsplattform des Turms zumindest an einzelnen Tagen im Sommerhalbjahr öffentlich zugänglich ist.

Laut Simon, hat der Stifter, also die Stadt Eppstein, das letzte Entscheidungsrecht.bpa

Noch keine Bewertungen vorhanden

Neueste Kommentare

Glasfaser für drei Stadtteile
4 Tage 5 Stunden
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 3 Tage
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 5 Tage
Deutsche Glasfaser verlängert die Frist bis Mai
1 Woche 5 Tage
Noch keine Entscheidung zum Glasfaserausbau
1 Woche 5 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert