„Miteinander“ – Bürgerpreis für Ecoterra

Michael Cyriax, Landrat des Main-Taunus-Kreises und Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, Stephanus, Andreas und Carmina van Bergerem und Oliver Klink, Vorstandsvorsitzender der Taunus Sparkasse (v.l.).Foto: Taunus Sparkasse

Zum 16. Mal zeichnete die Taunus Sparkasse mit ihrem Bürgerpreis ehrenamtlich engagierte Menschen, Unternehmen und Initiativen aus dem Main-Taunus-Kreis und dem Hochtaunuskreis aus. Das Motto lautete in diesem Jahr „Miteinander“.

Unter den ausgezeichneten Unternehmen ist auch das Eppsteiner Unternehmen Ecoterra, das im Landratsamt in Hofheim einen Preis für seine besonders nachhaltige Wirtschaftsweise erhielt. Die Inhaber, Familie van Bergerem, pflegen langjährige Kooperationen mit Lieferanten der Nüsse und Trockenfrüchte, die sie verkaufen. Die Förderung von sozialen Projekten in den Herkunftsländern und nachhaltiges Wirtschaften prägten das Unternehmen seit der Gründung vor 16 Jahren, so die Taunus-Sparkasse. Bei dem im Bremthaler Gewerbegebiet Am Quarzitbruch ansässigen Unternehmen Ecoterra beginne das Thema Nachhaltigkeit bereits in der Produktionsstätte. Die Energie kommt aus einer großen Photovoltaikanlage. Zudem sind die Dächer begrünt. Das helfe bei der Bindung von CO2 und schaffe Lebensraum für Insekten, lobte Landrat Michael Cyriax, Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus-Sparkasse.

Das Unternehmen habe zudem den Unverpackt-Trend in Supermärkte gebracht und sich in dem Segment als Marktführer etabliert. Darüber hinaus liefert Ecoterra deutschlandweit eine Vielzahl an Lebensmitteln in plastikfreien Pfandgläsern aus.bpa

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 11 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X