Main-Taunus-Kreis investiert in Heizung und Trinkwasser

An der Freiherr-vom-Stein-Schule wird die Heizanlage umgebaut.Foto: Ulrich Häfner Fotografie

Der Main-Taunus-Kreis sieht 2021 für Eppsteiner Schulen Investitionen in Höhe von gut 1 Million Euro vor. Für die Burg-Schule stehen insgesamt 389 500 Euro zur Verfügung, für die Comenius-Schule 348 500 Euro. An den beiden Grundschulen werden die Wasserleitungen in den Sporthallen neu verlegt.

In diesem Zusammenhang werden Unterdecken samt Beleuchtung erneuert, Brandabschottungen ergänzt sowie Fliesen-, Maler- und Trockenbauarbeiten ausgeführt. An der Burg-Schule kosten diese Arbeiten 330 000 Euro. Für die Comenius-Halle stehen 300 000 Euro zur Verfügung. Dort wird außerdem eine neue Türanlage am Sportlereingang eingebaut. Für die Freiherr-vom-Stein-Schule stehen insgesamt 276 000 Euro bereit. Dort wird die Lüftungsanlage der Sporthalle für rund 60 000 Euro erneuert. Außerdem wird die Heizanlage für 80 000 Euro umgebaut. Sie erhält neue Hydraulikpumpen. Damit soll die Effizienz der Heizung und des Blockheizkraftwerks gesteigert werden.

Im Rahmen des digitalen Ausbaus an den Schulen sollen bis ins kommende Jahr alle Schulen einen Breitbandanschluss erhalten. Die Bauarbeiten dazu beginnen 2021, sobald der Kreis Baufirmen dafür findet.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 04.03.2021
"Gesamtheitliche Bebauung des …
Kommentiert am 28.02.2021
Gimbacher Straße bleibt auch nach Bauarbeiten …
Kommentiert am 18.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kulturkreis informiert über alles Wesentliche zur …


X