Kredit für den Juchhe-Bau der Burgschauspieler

Die Juchhe-Baustelle 2017 vom Bergfried aus gesehen – die Balkenlage für die Überdachung ist frisch eingebaut. Unter der roten Abdeckung zwischen Juchhe und Mainzer Keller finden Ausgrabungen statt. EZ-Archiv

Einvernehmlich stimmten die Stadtverordneten in ihrer jüngsten Sitzung dem Vorschlag des Magistrats zu, die Burgschauspieler mit einem Darlehen für die Fertigstellung ihres Vereinsraums in den Mauern des ehemaligen Juchhe-Baus neben dem Museum zu unterstützen.

Die Burgschauspieler haben dieses Jahr bereits 25 000 Euro für die laufenden Arbeiten investiert. Die Stadt wird die restlichen Kosten in Höhe von 115 000 Euro übernehmen, unter der Voraussetzung, dass der Verein der Burgschauspieler diese Summe in den kommenden Jahren zurückbezahlt. Die Baustelle, die etliche Monate ruhte, wird inzwischen vom Bauamt betreut. Der ehemalige Stadtarchitekt Alwin Dörr hat die Bauaufsicht übernommen.

Die Burgschauspieler, die zwar dieses Jahr wieder bei den Burgfestspielen auftreten, haben aber im zweiten Jahr in Folge keine Möglichkeit durch den Verkauf von Erfrischungen im Burghof, ihre Einnahmen zu verbessern. Die Festspieleinnahmen gehen an die Stadt. Lediglich die Einnahmen bei der Zusatzvorstellung am Samstag, 10. Juli, im Botanical im Gewerbegebiet West können die Burgschauspieler für ihr Projekt verwenden.

Umso mehr freute sich Schauspielchefin Juliane Rödl über 250 Euro, die die Burgschauspieler bei der Premierenaufführung als Spende erhielten, und eine Anfrage von einer Zuschauerin nach der Kontoverbindung der Burgschauspieler. Die Burgschauspieler hatten ihre Spendenbitte zusammen mit einer kleinen Mineralwasserflasche auf den Sitzen verteilt und freuten sich über die große Resonanz.

In einer vertraglichen Vereinbarung verpflichten sich die Burgschauspieler jährlich 7500 Euro an die Stadt zurückzuzahlen. Die erste Rate ist im Dezember 2022 fällig. Bis dahin wollen die Burgschauspieler längst ihr neues Domizil bezogen haben.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X