IHH-Empfang im November über die Zukunft des Gewerbevereins

Der Gewerbeverein IHH steht vor großen Entscheidungen.

In seiner jüngsten Sitzung hat der Vorstand des IHH die nächsten Projekte festgelegt: Er will mit den Mitgliedern über die Zukunft des Weihnachtsmarkts diskutieren und die Frage stellen, ob der Verein die Organisation weiterhin stemmen kann, wenn die Mitarbeit wie bisher auf wenige Mitglieder beschränkt bleibt. Auch die Ziele des IHH als Vereinigung der Selbstständigen stehen auf dem Prüfstand – dem Vernehmen nach bis hin zur Vereinsauflösung, falls das Konzept des Gewerbevereins sich nicht mehr als zeitgemäß erweisen sollte. Eine der Säulen des Vereins ist bislang die Bereitschaft seiner Mitglieder zu ehrenamtlicher Mitarbeit bei Vereinsveranstaltungen wie Weinfest oder Weihnachtsmarkt.

Eine Gelegenheit zu Gesprächen und Ideenaustausch will der IHH bei einem Empfang am Freitag, 12. November, um 19.30 Uhr im Veranstaltungsgebäude Percuma im Gewerbegebiet Am Quarzitbruch bieten. Zu dem Empfang lädt der IHH alle Mitglieder, aber auch andere Unternehmer und Geschäftsleute aus Eppstein ein.

Der IHH will auch an frühere Veranstaltungen anknüpfen und in den kommenden Monaten Themenabende organisieren, die sich insbesondere an Gewerbetreibende und Selbstständige richten. Der Vorstand will damit auch ausloten, wie groß das Interesse an der Arbeit des Gewerbevereins ist und was Unternehmer von einer solchen Vereinigung erwarten.bpa

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 15 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X