Home | Politik und Wirtschaft
Grundsteuer rauf, Verwaltungskosten runter

Geringerer Verwaltungsaufwand, Planungssicherheit über zwei Jahre hinweg und weniger Arbeit in den Gremien. Das erhofft sich die Erste Stadträtin Sabine Bergold vom ersten Doppelhaushalt der Stadt für die Jahre 2017 und 2018, den sie vorigen Donnerstag der Stadtverordnetenversammlung vorlegte.

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Gimbacher Straße wird in zwei Etappen 2021 und …
2 Wochen 5 Tage
Weinfest heiter bis regnerisch
4 Wochen 5 Tage
Familienfrühstück unter Parkzeitdruck
5 Wochen 3 Tage
Noch offene Fragen zur Biosphärenregion
7 Wochen 2 Tage
„Ebbe di Stein“ amüsiert sich köstlich beim …
9 Wochen 3 Tage
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert