In Eppsteins Gastronomie gibt es einige Änderungen

In der Eppsteiner Gastronomie bewegt sich etwas: In Vockenhausen steht ein Wechsel bevor. Das alteingesessene italienische Lokal „Da Domenico“ hat einen neuen Besitzer.

Die Inhaber Domenico und Suzanne Scagione haben sich nach 35 Jahren von ihren Stammkunden verabschiedet und ihr Lokal zum Jahresende aus Altersgründen geschlossen. Neuer Besitzer des Lokals ist Roberto Madera, der das Restaurant Fischbachtal, ebenfalls ein alteingesessener Familienbetrieb, seit vielen Jahren führt. Das Lokal „Da Domenico“ will er in bewährter Form weiterführen und plant die Wiedereröffnung für März – „auf jeden Fall noch vor Ostern“, versicherte er der Eppsteiner Zeitung.

Veränderungen gibt es auch in Alt-Eppstein: Das Burg-Café wird gerade renoviert, um in wenigen Wochen als Filiale der Bio-Bäckerei Kaiser neu zu eröffnen. Im Restaurant Pflasterschisser sind die neuen Inhaber, die Familie Karimi, bereits aktiv und servieren außer deutscher Küche täglich ein persisches Gericht. Im Gasthaus Zum Taunus führt Inhaber Faruk Khan weiterhin die Geschäfte – allen Gerüchten zum Trotz. Er habe sich nach dem Weihnachtsgeschäft aus gesundheitlichen Gründen eine Auszeit genommen, sagt Khan.bpa

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X