Umtauschaktion für Lesung mit Suzanne von Borsody

Die beiden Veranstalter, Kulturkreis Eppstein und Kulturgemeinde Kelkheim, haben sich für die Veranstaltung „Suzanne von Borsody liest Frida Kahlo“ am Freitag, 9. Oktober, entschieden.

Der Termin wurde als Ersatz für die im Frühjahr wegen der Corona-Pandemie abgesagte Lesung festgelegt, stand aber noch nicht endgültig fest. Die Veranstaltung ist im Bürgerhaus in Kelkheim-Fischbach, Rathausplatz 3.

Da das Hygienekonzept für die Nutzung des Bürgerhauses in Fischbach nur 71 Gäste mit den vorgeschriebenen Abständen der Stühle zulässt, bietet der Kulturkreis, in Absprache mit den Künstlern an diesem Freitag zwei Lesungen an, eine um 18 Uhr und eine um 20 Uhr. Einlass in den Saal ist bei beiden eine halbe Stunde vor Beginn der Lesung.

Die bereits gekauften Eintrittskarten müssen deshalb umgetauscht werden. Karten, die in Kelkheim und Fischbach gekauft wurden, müssen bei der Buchhandlung Herr in der Frankenallee 6 in Kelkheim umgetauscht werden, die in den Eppsteiner Stadtteilen gekauften, werden in der Rathaus-Apotheke in der Alten Schulstraße 2b in Bremthal umgetauscht.

Die neuen Karten haben den Vorteil, dass die Besucher der Veranstaltung darauf den Vordruck für die notwendigen Kontaktdaten finden. Der Kartenabschnitt mit den Kontaktdaten wird am Eingang eingesammelt und wie vorgeschrieben aufbewahrt. Auch die Abstand- und Hygiene-Regeln sind darauf noch einmal aufgeführt.

Wer die Veranstaltung nicht besuchen möchte, kann die Eintrittskarten an diesen beiden Vorverkauf-Stellen zurückgeben und erhält den Eintrittspreis zurück.

Außer den bereits verkauften Eintrittskarten hat der Kulturkreis eine lange Liste von Kartenreservierungen. Um zumindest 142 Gästen den Besuch der beiden Lesungen zu ermöglichen, bittet der Vorstand, die Eintrittskarten möglichst bis zum 19. September in neue umzutauschen oder zurückzugeben. „Dann wissen wir, wie viele Plätze noch zur Verfügung stehen und können anderen Interessenten den Besuch ermöglichen“, bittet der KKE-Vorsitzende Horst Winterer.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
12 + 8 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten
Kommentiert am 10.09.2020
Anwohner bedauern die Überreaktion
Kommentiert am 04.09.2020
„Zehn Freunde“ – In der Altstadt nicht gewollt


X