Talentschmiede mit Rachmaninoff

Archivbild eines früheren Jungendsinfonieorchester-Jahrgangs Foto: Volksbildungsverein Hofheim

Für das Jugendsinfonieorchester des Main-Taunus-Kreises (JSO) können sich noch junge Musikerinnen und Musiker bis zum 19. April anmelden. Wie Kreisbeigeordneter Axel Fink mitteilt, beginnt demnächst die Arbeitsphase für das Konzert am 24. August in der Stadthalle Hofheim.

Gespielt werden Werke von Rachmaninoff, van Beethoven, Copland und Jan van der Roost. Teilnehmerinnen und Teilnehmer vergangener JSO-Jahrgänge sollten sich bis 1. April anmelden.

„Das JSO ist eine wichtige Talentschmiede im heimischen Musikleben“, fasst Kulturdezernent Fink zusammen. Unter der Leitung von Berthold Mann-Vetter und Hans-Joachim Dechange üben jugendliche Streicher und Bläser fachlich betreut von professionellen Dozenten. Ein Probespiel läuft am Samstag, 27. April, von 10 bis 18 Uhr im Musiksaal der Main-Taunus-Schule Hofheim. Die Teilnahme beim JSO kostet 160 Euro. Das JSO ist auch offen für Mitglieder von außerhalb des Kreises.

Anmeldungen sind möglich beim Main-Taunus-Kreis, Amt für Schulen und Kultur unter der E-Mail: kultur[at]mtk[dot]org oder telefonisch unter (0 61 92) 201-25 36. Nähere Informationen gibt es auf der Internetseite www.mtk.org unter dem Suchbegriff „Jugendsinfonieorchester“.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
4 + 13 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X