„Sound of Spirit“ in der Talkirche

Die musikerinnen und musiker von The Sound of Spirit.Foto: Veranstalter

Am Samstag, 1. August, ist um 18 Uhr das Frankfurter Ensemble „Sound of Spirit“ zu Gast in der Eppsteiner Talkirche. In dem für Sound of Spirit typischen Crossover-Stil laden die fünf Mitglieder des Ensembles unter dem Titel „Listen to the Wind“

dazu ein, dem geheimnisvolle Flüstern des Windes und seinen fantastischen Geschichten zu lauschen. Von „Tir na nÓg“, dem Land der ewigen Jugend, das sich laut irischer Mythologie irgendwo im Westen Irlands befinden soll, ist die Rede und von der Sprache des Herzens. So erklingen Stücke wie „I’m Sailing“ von Rod Stewart, „Tir na nÓg“ und „Welche Sprache spricht Dein Herz“ der Gruppe Faun, „Dark Night of Soul“ von Lorenz McKennitt, Filmmusik aus Korea bis hin zu New Classics wie die Ballade „If Only“ von Andrea Bocelli. Ergänzt wird das Programm durch Instrumentalstücke für Violoncello und Klavier wie „Kung fu Piano“ der Piano Guys und „One man’s dream“ von Yanni.

Wegen der Corona-Kontaktbeschränkungen stehen maximal 28 Plätze in der Talkirche zur Verfügung. Deshalb wird bis spätestens 31. Juli um Anmeldung per E-Mail an sound-of-spirit[at]gmx[dot]de unter Angabe von Name, Anschrift und Telefonnummer gebeten. Beim Konzert ist bis zum Einnehmen sowie beim Verlassen des Platzes ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
5 + 11 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 08.04.2020
IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
Kommentiert am 04.04.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 27.03.2020
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand


X