Salut am Hang des Staufen – Spaziergang zum Kaisertempel

Nicola Sasse spielt Clara Mumm zu Schwarzenstein. Foto: Juliane Rödl

Noch bis Samstag kann man sich für den Herbstspaziergang des Burgmuseums am Sonntag, 17. Oktober, anmelden. Den Aufstieg versüßen Spielszenen der Eppsteiner Burgschauspieler.

Dazu erzählt Museumleiterin Monika Rohde-Reith, wie es vor 150 Jahren nach dem Deutsch-Französischen Krieg zur deutschen Einigung kam. Der Kaisertempel ist nicht nur ein attraktiver Aussichtspunkt, in ihm steckt auch jede Menge Geschichte. Diese erfährt man, locker aufbereitet, beim Spaziergang und trifft dabei auf historische Persönlichkeiten. Bei gutem Wetter bieten die Burgschauspieler unterwegs Erfrischungen an. Oben am Kaisertempel wird, dem Anlass entsprechend, Salut geschossen. Der Besuch des bedeutenden kaiserzeitlichen Erinnerungsmals soll aber auch bewusst machen, dass es zweier schrecklicher Weltkriege und vieler Bemühungen bedurfte, um das Verhältnis zwischen Deutschland und Frankreich in eine stabile freundschaftliche Partnerschaft zu führen.

Zur Stärkung der Spaziergänger hat das Ristorante Kaisertempel geöffnet. Treffpunkt ist diesmal um 15 Uhr am Edeka-Parkplatz (Staufenstraße), der sonntags kostenlos genutzt werden kann. Die Teilnahme kostet 4 Euro, Kinder sind frei. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist wird um Anmeldung unter monika.rohde-reith[at]eppstein[dot]de oder unter 305-131 gebeten.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
17 + 1 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X