Ritter Gottfried bewacht Burg Eppstein

Bergfried, Machtsymbol der Herren von Eppstein. Foto: Stadt- und Burgmuseum

„Auf der Eppsteiner Burg hat nur einer das Sagen, und das ist Ritter Gottfried“, schmunzelt Kulturdezernentin Sabine Bergold. „Ich bin mir sicher, der Burgherr ist für die Wiedereröffnung der Burg bestens vorbereitet“, lacht sie.

Noch muss die Burg wegen der Sicherung des Mauerschadens am Westaufgang für Besucher geschlossen bleiben. Aber am Samstag, 1. August, grüßt Gottfried II. von Eppstein persönlich von seinem Herrschaftssitz. In der neuen Film-Sequenz schlüpft Joachim Buchenau, der als Ritter ansonsten auf der Burg Kindergeburtstage anbietet, in die Rolle des Burgherren und stellt den höchsten Turm der Befestigungsanlage, den Bergfried, vor. Ein Machtsymbol seiner Familie, bewacht durch den Türmer, der hoch oben in der Turmstube Ausschau nach etwaigen Angreifern und Bränden hält.

Dass der Herr Gottfried durchaus in der Lage ist, für Ordnung auf seiner Burg zu sorgen, auch wenn diese wieder für Besucher geöffnet sein wird, stellt er eindrucksvoll unter Beweis. Am 8. August geht es auf die Empore des Museums. Dort zeugen Ansichten und Gemälde vom Verfall der Burg ab dem Ende des 18. Jahrhunderts und die aufkommende Burgromantik, die wiederum ein illustres Publikum nach Eppstein lockte.

Museumsleiterin Monika Rohde-Reith zeigt ein Ölgemälde von Peter Becker aus dem Jahr 1890, das viele liebevolle Details der Burg und des kleinen Städtchens im 19. Jahrhundert darstellt. „Viele Bürgerinnen und Bürger, Kulturstiftungen und Eppsteiner Vereine haben 1999 den Ankauf dieses Gemäldes für das Museum möglich gemacht“, betont Bergold. „Ein guter Grund, es zunächst im Film, aber hoffentlich bald auch wieder im Museum zu besuchen.“ Zu sehen sind die neuen Filme wie auch die gesamte Filmreihe auf dem städtischen YouTube-Kanal unter https://t1p.de/lo61, für Nicht-Facebook-Nutzer, auf www.facebook.com/stadt.eppstein.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
10 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 08.04.2020
IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
Kommentiert am 04.04.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 27.03.2020
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand


X