Lesung, Kindermusical, Poetry Slam und Kino auf der Burg

Denis Wittberg (r.) und seine Schellack Solisten – hier 2015 im Eppsteiner Bürgersaal – gastieren am 23. Juli auf der Burg!EZ-Archiv

Der Kulturkreis Eppstein richtet gemeinsam mit der Stadt die Burgfestspiele aus. Vom 10. bis 28. Juli gibt es auf der Burg Musik, Kabarett, Poetry Slam und Jazz.

Am zweiten Festspielwochenende der Eppsteiner Burgfestspeile PLUS kommen Kinder und Literaturfreunde auf ihre Kosten.

Am Samstag, 10. Juli, liest die Eppsteiner Autorin Karin Seemayer aus ihrem Buch „Der Himmel über Amerika“. Mit ihr taucht man in die Welt der Amische ein, einer täuferisch-protestantischen Glaubensgemeinschaft, die abgeschieden von der Außenwelt und ohne jede moderne Technik leben möchten. Rebekka, Tochter einer Amisch-Familie, wird bald einen Mann aus ihrer Gemeinde heiraten. Doch dann kommt ein Fremder in ihr Dorf und weckt in ihr die Sehnsucht nach wahrer Liebe. Die emotionale Familiengeschichte spielt im Jahr 1816, und wer ihr inmitten der alten Burgmauern lauscht, fühlt sich in frühere Zeiten zurückversetzt. Beginn ist um 18 Uhr. Karten für die Lesung gibt es nur online unter www.frankfurtticket.de oder unter der Rufnummer (0 69) 134 04 00.

Am Sonntag, 11. Juli, um 16 Uhr beginnt das Familien-Musical „Pinocchio“ mit der Kleinen Oper Bad Homburg. „Echte“ Opernsänger laden ihr junges Publikum ein zu einem lustigen Ausflug in die klassische Musik. Sie singen zu den Abenteuern des Pinocchio klassische Melodien und Arien aus Oper und Operette. Und dazu gibt es Popmusik und fetzige Tänze. So wird aus den Abenteuern des Pinocchio ein Kaleidoskop aus bunten und lustigen Szenen.

Der Ausflug in die klassische Musik ist geeignet für Kinder ab fünf Jahren. Das Musical dauert etwa 70 Minuten. Karten gibt es bei den Vorverkaufsstellen im Eppsteiner Burglädchen, Burgstraße 39, Telefon 57 71 00, Kiosk/Postfiliale Can, Hauptstraße 97, Telefon 320 23 und Göttnauer’s Farbenwelt, Frankfurter Straße 17, Niedernhausen, Telefon (0 61 27) 90 38 88. Kinder zahlen 5 Euro, Erwachsene 6 Euro.

Am Freitag, 23. Juli, geht es weiter mit „Ich küsse Ihre Hand Madame“. Denis Wittberg und seine Schellack-Solisten präsentieren ihr Revue-Programm von Schlagern der 1920er und 30er Jahre. Die neunköpfige Gruppe besteht aus einem Sänger, einem Flügel, akustischem Bass und einer Tuba, Tenor-Banjo und Gitarre, Schlagwerk, zwei Saxophonen, Klarinetten, Trompeten, Posaunen und einer Violine.

Der Kabarettist Dietrich Faber gastiert am Samstag, 24. Juli, mit seiner Show „Bröhmann – Die Zugabe“ in Eppstein. Seit zehn Jahren unterhält er sein Publikum unter anderem mit der Krimikomödienreihe rund um den Vogelsberger Kommissar Henning Bröhmann mit Titeln wie „Sorge dich nicht, stirb!“.

„Poetry Slam Eppstein Royal“ heißt es am Sonntag, 25. Juli, wenn moderiert von Jan Cönig bekannte Poetry Slamer wortgewandt um die Gunst des Publikums streiten. Für den musikalischen Schlussakkord sorgt am Mittwoch, 28. Juli, die Friday Night Club Jazz Band. Die Hausband des Frankfurter Jazzkellers hat als Special Guest den Eppsteiner Marko Mebus eingeladen, der mit seiner Trompete zu hören ist. Peter Klohmann, bekannt von den Saxdays ist mit dem Saxophon dabei.

Karten gibt es nur online unter Frankfurt Ticket RheinMain (www.frankfurtticket.de oder Telefon (0 69) 134 04 00). Das vollständige Programm der Eppsteiner Burgfestspiele PLUS findet sich unter www.eppstein.de.

Der Einlass erfolgt bei allen Veranstaltungen nur über das Osttor (Auffahrt, die in Höhe der Burgstraße 81 auf die Burg führt). Im Burghof gibt es keinen Verkauf von Getränken und Snacks und keine Pausen, dafür kann sich jeder selbst etwas mitnehmen und am Platz genießen. Es wird gebeten die Luca-App oder die Corona-App zu nutzen und bis zum Platz eine Maske zu tragen.

Parkmöglichkeiten: Stadtbahnhof Eppstein (Adresse: Am Stadtbahnhof) sowie freitags 17 bis sonntags 24 Uhr auf dem Parkplatz EppsteinFoils (Adresse: Burgstraße 81-83) und samstags ab 22 Uhr bis montags 4 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz (Staufenstraße).

Burgfestspiele: Restkarten auf dem Wochenmarkt

Die Stadt Eppstein verkauft Restkarten für die Burgfestspiele am Freitag, 9. Juli, auf dem Eppsteiner Wochenmarkt. Von 14 bis 16 Uhr gibt es hier Gelegenheit, noch Karten zu ergattern. Es ist nur Bargeldzahlung möglich, und die Kontaktdaten müssen hinterlegt werden. Der Online-Kartenvorverkauf läuft bereits unter der Rufnummer (0 69) 13 40-400 bei Frankfurt Ticket RheinMain. Auf www.frankfurtticket.de kann man schnell und einfach Karten buchen und dabei bereits Kontaktdaten hinterlegen. Die Karten können durch Zahlungen über Kreditkarte, Überweisung sowie Sofortüberweisung erworben werden. Das gesamte Programm der Eppsteiner Burgfestspiele PLUS findet sich unter www.eppstein.de.

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X