Klassische „Saitensprünge“ mit „Gorbatschow und Freund“

Das Duo „Gorbatschow und Freund“ gastiert zur Abendmusik am Samstag, 3. Februar in der Talkirche Foto: Veranstalter

Die Abendmusik am Samstag, 3. Februar, um 18 Uhr in der Talkirche wartet mit einer ganz außergewöhnlichen Klangkombination von Balalaika und Klavier auf.

Die Balalaika, ein lautenähnliches Zupfinstrument der russischen Musik, wird der in Moskau lebende Star-Virtuose Professor Andreij Gorbatschow spielen. Man sagt von ihm, er habe das konzertante Spiel revolutioniert und die Balalaika in den großen Konzertsälen Russlands als klassisches Konzertinstrument etabliert. Zusammen mit seinem ständigen deutschen Klavierpartner Lothar Freund spielt Andreij Gorbatschow seit vielen Jahren auf allen großen Bühnen dieser Welt, so in der Carnegie Hall oder beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival. Das Duo präsentiert ein atemberaubendes Klangfest mit einer unvorstellbaren Virtuosität und Spielfreude. Zu Gehör gelangen Werke von Manuel de Falla, Domenico Scarlatti, Sergei Rachmaninow und anderen.

Der Eintritt ist frei. Spenden für die mitwirkenden Künstler sind den Veranstaltern willkommen. Nähere Informationen finden sich unter www.gorbatschow-und-freund.de

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 12 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X