Home | Gesellschaftsleben
Juchhe unter Dach und Fach

Nach monatelangem Stillstand, Bangen wegen zu viel Feuchtigkeit im Rohbau und vergeblicher Suche nach Handwerkern hat Dachdecker Torsten Becht das Dach des Juchhe-Baus der Burgschauspieler im Burghof gerade noch rechtzeitig vor dem Wintereinbruch abgedichtet. Juliane Rödl, die Chefin der Burgschauspieler, berichtete auf Anfrage der Eppsteiner Zeitung, überglücklich von der gelungenen „Rettungsaktion“ für das Dach. Es habe einige Probleme bei der Abstimmung mit dem Architekten gegeben. Jetzt stünde den Burgschauspieler mit seinem Kollegen Rolf Lotz ein „alter Hase“

Jetzt weiterlesen

Dieser Text ist nur für Abonnenten der Zeitung bzw. Besitzer unseres Online-Abos kostenlos zugänglich.

Wenn Sie die Eppsteiner Zeitung online lesen und die zusätzlichen Funktionen wie Online-Archiv und PDF-Dokument der Printausgabe in Farbe nutzen möchten, melden Sie sich an.

Für den Jahresbeitrag von 18 Euro können Sie alle Funktionen auf unserer Website nutzen. Weitere Informationen finden Sie im Abo-Bereich.

Neueste Kommentare

Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
2 Tage 22 Stunden
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
2 Tage 22 Stunden
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand
5 Tage 20 Stunden
Bienen machen sich startklar für den Frühling in …
1 Woche 19 Stunden
Feuerwehr Vockenhausen: Der Umzug war das Größte
1 Woche 19 Stunden
X
Sichere Anmeldung

Diese Anmeldung ist mit SSL Verschlüsselung gesichert