Impfaktion an der Stein-Schule

Die Freiherr-vom-Stein-Schule hatte in der vorigen Woche das mobile Impfzentrum des Main-Taunus-Kreises zu Gast mit einem freiwilligen Impfangebot zum Schutz vor dem Coronavirus für Schülerinnen und Schüler ab zwölf Jahren.

Eltern und Schüler waren vorab informiert worden über den Besuch des „Impfzentrums“ an der FvSS. Der Elternbeirat der Schule hatte darüber informiert, dass auch Erwachsene ohne Voranmeldung geimpft würden. „16 Schülerinnen und Schüler nahmen das Angebot wahr, was uns sehr freut, da dies wieder ein Schritt weiter in Richtung ,Normalität’ auch im Schulleben bedeutet,“ teilte die Schulleitung mit und ergänzte, dass viele im Kollegium bereits geimpft seien und deshalb nur Schüler das Angebot annahmen.

Geimpft wurde der Wirkstoff der Firma Biontech. Für die Zweitimpfung kommt das Impfteam dann noch einmal in die Räume der FvSS.

Weitere Artikelbilder:

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
2 + 0 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X