Gebührenerstattung für Betreuungsangebote des MTK

MTK Betreuungsangebote Foto: MTK-Pressestelle

Wegen der Corona-Krise will der Kreisausschuss Gebühren in der Schulkindbetreuung und der Kindertagespflege erlassen. Jetzt muss die Entscheidung noch vom Kreistag bestätigt werden.

Die Gebühren in den Betreuungsangeboten an den Schulen sollen laut Landrat Michael Cyriax für Januar und Februar komplett erlassen werden, wenn die Angebote nicht genutzt werden.

Werden sie nur zum Teil genutzt, sollen die Gebühren entsprechend gekürzt werden. Bereits gezahlte Beträge erstatte der Kreis zurück. Inwiefern die Gebühren auch für März und weitere Monate erlassen würden, sei abhängig von der Entwicklung der Corona-Pandemie, so Cyriax.

Auch in der Tagespflege werden den Eltern die Gebühren erlassen, wenn das Kind das Angebot nicht nutzt. Die Zuwendungen des Kreises an die Tagesmütter oder -väter würden indes nicht gekürzt. Die Verträge für die Betreuungsplätze laufen weiter.

Hintergrund ist die Bitte der Landespolitiker an die Eltern, wegen der Pandemie ihre Kinder möglichst zu Hause zu lassen.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
3 + 6 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 04.03.2021
"Gesamtheitliche Bebauung des …
Kommentiert am 28.02.2021
Gimbacher Straße bleibt auch nach Bauarbeiten …
Kommentiert am 18.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kalk und Magnesium werden per Hubschrauber …
Kommentiert am 17.02.2021
Kulturkreis informiert über alles Wesentliche zur …


X