Förderung zur Digitalisierung der Vereine

Vereine werden bei der Digitalisierung gefördert.Foto: Gerd Altmann from Pixabay

Die hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung, Kristina Sinemus, vergibt Förderbescheide aus dem Programm „Ehrenamt digitalisiert!“ in Höhe von insgesamt 53 190 Euro.

Auch sieben Vereine aus dem Main-Taunus-Kreis werden mit Fördergeldern für die Digitalisierung ihrer Arbeit bedacht.

Der TC 71 Bremthal will beispielsweise eine zeitgemäße, digitale Komplettlösung zur Mitgliederverwaltung aufbauen, um die ehrenamtlichen Vorstandsmitglieder zu entlasten. Er bekommt dafür 5300 Euro vom Land zur Verfügung gestellt.

Über eine Förderung von 5 570 Euro freut sich der Hospizverein Horizonte. Der auch für Eppstein zuständige, in Hofheim ansässige Verein möchte seine unterschiedlichen Excel-Dateien in ein einheitliches CRM-System überführen.

Damit sollen künftig alle Adressdaten zentral, sicher, datengeschützt und effektiv verwaltet werden.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
1 + 7 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.


X