Filme der diesjährigen Psalmenwege online abrufbar

Die Psalmenwege von Hof Häusel zur Burg Eppstein finden in diesem Jahr virtuell statt. Hier der Ausblick vom Neufville-Turm Richtung Vockenhausen.  Foto: Beate Palmert-Adorff, 2020

Da die Psalmenwege dieses Jahr nicht wie gewohnt mit gemeinsamen Andachten, Wanderungen und Kaffeetrinken stattfinden können, hat Dekanatskantorin Katharina Bereiter die Wege und Stationen als YouTube-Filme aufgearbeitet. Interessierte können sich in den Filmen virtuell von Hof Häusel nach Vockenhausen und von dort weiter nach Eppstein bis auf die Burg und in die Talkirche führen lassen. Zwei der drei für 2020 geplanten Psalmenwege sind jetzt auf der Homepage www.psalmenwege.de abrufbar.

 

Für jeden Psalmenweg gibt es vier kurze Filme: einen, der die Gebäude und Örtlichkeiten erklärt und drei für die inhaltlichen Teile der Stationen zu den Themen: „Buße und Beichte – ein Segen zum Neubeginn“ sowie „Taufe – Segen zur Gotteskindschaft“. Der dritte Psalmenweg im September zum Thema „Aussegnung – Segen zum ewigen Leben“ erscheint nach den Sommerferien als Film.

Wer etwas für die Psalmenwege spenden möchte, findet auf der Homepage eine Kontoverbindung. Die bei den Psalmenwegen beteiligten Musiker, die ihre Stücke als Aufnahmen zur Verfügung gestellt haben, freuen sich darüber.

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
13 + 5 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 08.04.2020
IHH, „Eppsteiner Macher“ und Stadt bieten Rat und …
Kommentiert am 04.04.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 30.03.2020
Wiederaufforstung ist eine Aufgabe für …
Kommentiert am 27.03.2020
IHH-Chef fordert Klarheit für Mittelstand


X