Ausbildungsplätze mit virtuellem Azubi-Speed-Dating finden

Aktuell sind noch rund 200 Lehrstellen in der Lehrstellenbörse der IHK Frankfurt (Stadt Frankfurt, Main-Taunus-Kreis und Hochtaunuskreis) offen. Die Chancen, jetzt noch einen Platz zu finden, sind laut IHK gut.

Deswegen wird im September wieder ein Azubi-Speed-Dating angeboten, dieses Mal als Online-Format. Ohne großen Aufwand können Ausbildungsinteressierte dort mehr als 30 Ausbildungsunternehmen kennenlernen und schauen, welcher Ausbildungsberuf zu ihnen passt.

Die Verteilung der Ausbildungsplätze auf die Wirtschaftszweige hat sich corona-bedingt im Vergleich zu den Vorjahren deutlich verändert. Waren früher die Branchen Hotel- und Gaststättengewerbe sowie Berufe im Tourismus und Verkehr stark vertreten, so sind in diesem Jahr vor allem Berufe in der IT und im gewerblich-technischen Bereich im Angebot. Insgesamt liegen die Zahlen der abgeschlossenen Ausbildungsverträge noch deutlich unter dem Vorjahr (3019 im Juli 2020 zu 3974 im Juli 2019), nicht nur wegen der geringeren Angebote in Hotels und Gaststätten, Tourismus und Verkehr, sondern auch wegen der krisenbedingt insgesamt verzögerten Abläufe. Das virtuelle Azubi-Speed-Dating findet noch bis 1. Oktober statt (www.frankfurt-main.ihk.de/berufsbildung/marktplatz/azubi_speed_dating/).

Kommentare

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.
10 + 3 =
Lösen Sie diese einfache mathematische Aufgabe und geben das Ergebnis ein. z.B. Geben Sie für 1+3 eine 4 ein.

Neueste Kommentare

Kommentiert am 18.09.2020
Sportfreunde: "Abtreten des Parkstreifens …
Kommentiert am 14.09.2020
Hauptstraße Tempo 30
Kommentiert am 14.09.2020
Standortsuche für den neuen Kindergarten
Kommentiert am 10.09.2020
Anwohner bedauern die Überreaktion
Kommentiert am 04.09.2020
„Zehn Freunde“ – In der Altstadt nicht gewollt


X